Hunde-Winterurlaub im Trend

Unsere Frage des Monats

 

Hunde-Winterurlaub ist eine coole Sache – das finden die meisten von Euch. „Fahrt Ihr mit Eurem Hund in Winterurlaub?“ haben wir Euch gefragt – hier sind die Ergebnisse!

 

Der Blick aus dem Fenster ist derzeit nicht besonders erbaulich: Schneematsch bedeckt das Land wie ein unappetitlicher alter Teppich; andernorts muss man sich tagtäglich den Weg zum eigenen Briefkasten mühsam freischaufeln.

 

Für uns Hundehalter wird der tägliche Spaziergang zum Spießrutenlauf zwischen Streusalz, das die Hundepfoten im Winter gefährdet, und Eisglätte. Allmählich macht sich bei uns eine ausgeprägte Abneigung gegen die Farbe Schmutzigweiß breit und man meint fast, dass das Schmatzen des Schneematsches, durch den wir stapfen, irgendwie gehässig klingt.

 

Hunde-Winterurlaub: Mehr als die Hälfte planen schon

 

Kein Wunder, dass mehr als die Hälfte von Euch sagen: Nichts wie weg hier! „Fahrt Ihr mit Eurem Hund in Winterurlaub“ haben wir gefragt, und 51% verrieten uns: Unser Winterurlaub ist schon in Planung! Winterurlaub mit Hund – in diesem also Jahr ein klarer Trend. Wir wünschen, nicht ganz ohne Neid, eine gute Reise und einen entspannten Urlaub mit Hund!

 

Etwa ein Drittel zeigten sich dagegen bei unserer Umfrage noch etwas unschlüssig: wenn sich etwas ergibt, fahren wir vielleicht auch in den Winterurlaub, gaben gute 32% von Euch an.

 

Hunde-Winterurlaub – nur 16% schließen ihn aus

 

Winterurlaub – nein danke, Stress habe ich bei dem Wetter schon genug! Diese Einstellung teilten die wenigsten, dennoch: 16% der Hundehalter gaben bei unserer Umfrage an, dass ihnen ein Winterurlaub einfach zu stressig sei und sie deshalb lieber darauf verzichten.

 

Wir danken allen Teilnehmern fürs Mitmachen und freuen uns auf die Ergebnisse der neuen Frage des Monats: „Ist der Hund ein Flirtfaktor?“ (je)

 

Weiter Infos zum Thema: Hunde-Urlaub auf bild.de

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: