Urlaub mit dem Hund

Wenn Vierbeiner auf Reisen gehen

Umfragen zeigen: Urlaub gehört für die allermeisten Menschen zu einem erfüllten und glücklichen Leben. Die Erfahrung zeigt: Der Wechsel vom trauten Heim in unbekannte Gefilde birgt durchaus auch Risiken.

Stress und Streit lauern immer dann, wenn Ungewohntes überhand nimmt und Probleme aufgrund von unbekannten Regeln, Vorschriften und Gepflogenheiten auftreten. Wo dies schon für den Menschen gilt, steigern sich die Gefahren noch, wenn der Hund mit auf Reisen geht.

Hunde mögen Abenteuer

Eines sollte klar sein: Hunde haben kein grundsätzliches Problem damit, Aufenthaltsort oder Umgebung zu wechseln - ihnen kommt es in erster Linie darauf an, vertraute Personen in ihrer Nähe zu wissen. Wenn das Rudel auf Tour geht, ist der Hund also mit Freude dabei. Dennoch sollte man im Vorfeld einer Reise genau planen und sich gründlich über mögliche Urlaubsorte, Reisewege und die Bedingungen vor Ort informieren.

Alle Teile der Serie 'Urlaub mit Hund':

Wir wollen auf den folgenden Seiten die nötigen Infos geben und damit all jenen helfen, die auch im Urlaub nicht auf die Nähe zu ihrem Vierbeiner verzichten wollen.

 

Teil 1: Grundsätzliches für die Reise mit Hund

Teil 2: Hund im Urlaub - die Planung

Teil 3: Vierbeiner-Reisewege

Teil 4: Vor der Abreise - Die Checkliste

Teil 5: Endlich am Urlaubsort! Was nun?

Teil 6: Mit oder ohne Hund verreisen?

 

Weitere Artikel zum Thema: