Hund als Motel

Im Hund speisen und schlafen - der größte Beagle der Welt!

Als Hundefreund betritt man die Treppe, die hinterrücks in den größten Beagle der Welt führt, sicher mit gemischten Gefühlen. Doch im Inneren des Riesenhundes, der den Namen "Toby" trägt, gibt es eine Überraschung: Das überdimensionale Kunstwerk ist eine Raststätte mit angeschlossenem Motel!

 

"Dog Bark Park" nennt sich eines der zweifellos skurrilsten Hotels der Welt.

 

Das Künstlerpaar Dennis Sullivan und Frances Conklin schuf die beiden überdimensionalen Beagles, die im amerikanischen Cottonwood auf Durchreisende und Besucher warten.

 

Toby und Sweet Willy, so die Namen der beiden Riesenhunde, sind Raststätte und Motel in einem.

 

 

Hundeschnauze dient als Motel

 

Besucher können in der Kuriosität auf vier Beinen Erfrischungen und Snacks zu sich nehmen oder auch eine Bed&Breakfast-Übernachtung einlegen: Die Hundeschnauze ist ein gemütlicher Alkhoven mit Schlafmöglichkeiten für bis zu vier Personen. Zwei Doppelbetten (selbstverständlich mit Hunde-Motiven auf Kissen und Decken) sowie Bad und Küche stehen den Gästen zur Verfügung.

 

Im Dog Bark Park werden auch Geburtstagsparties oder Flitterwochen-Happenings organisiert. Eine Übernachtung kostet 67 Euro für zwei Personen - dafür kann man danach von sich behaupten, im größten Beagle der Welt geschlafen zu haben! Denn die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend...

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: