Terriermischling zeigt große Angst beim Autofahren

"Mein Hund Benny hat Angst beim Autofahren .Wenn ich mit ihm Auto fahre, fängt er ganz stark an zu hecheln. 

Meine Frage: Wie kann ich meinen Hund das Autofahren erträglicher machen? Viele Grüße"

Petra S. mit Terriermischling „Benny“ (vier Jahre alt)

Unsere Expertin: Transportboxen für Hunde empfehlenswert

Ich kann Ihnen dazu raten eine Transport-Box zu verwenden. Hunde fühlen sich darin meist sehr wohl. Die Box dient dem Hund sehr oft als Rückzugsmöglichkeit mit Höhlencharakter. Viele Hunde sind sehr ruhig in den Boxen und finden erst dort zur Ruhe und schlafen sogar entspannt.

 

Allerdings kommt es auf den Hund an: Ist er ruhig und kann auch angeschnallt auf der Rückbank entspannen, muss es nicht zwingend eine Box sein. Was als Vorteil noch hinzukommt ist allerdings die Tatsache, dass sich das Auto besser sauber halten lässt, wenn man eine Box verwendet. Langeweile bei Ihrem Hund sollte jedenfalls nicht zu wichtig genommen werden – Entspannung ist da wirklich wichtiger.
 

Viel Erfolg bei zukünftigen Autofahrten mit Hund!

Liebe Grüße, Bettina Baumgart