Rhodesian Ridgeback kann nicht alleine bleiben

"Hallo Frau Baumgart, mein Freund und ich haben ein riesiges Problem. Unsere Hündin Baghira, sie ist jetzt 6 Monate alt, kann nicht alleine bleiben. Da wir beiden berufstätig sind und beide 7-8 stunden arbeiten gehen muss sie alleine bleiben können! Wir haben schon alles ausprobiert mit Radio anlassen, Knochen geben, aber es klappt alles nicht auch wenn wir nur für 10 Minuten rausgehen sie heult und bellt!

 

Eigentlich wäre das ja gar nicht so schlimm aber wir wohnen in einer Siedlung und viele Leute bei uns in der Gegend mögen keine Hunde!! Vielleicht haben Sie ja einen tipp für uns? ich habe am Wochenende im Fernseher gesehen, dass wenn man weg geht, man den Hund beschäftigen sollte aber womit wenn der Hund trotzdem bellt und jault? Bitte helfen Sie uns wir wollen Sie nicht wieder weg geben!!!

 

Daniela W. mit Rhodesian Ridgeback Baghira (6 Monate alt)


Unsere Experting: Üben Sie weiter!

 

Hallo Frau Wehrmeyer,

 

meistens haben es unsere Hunde nicht richtig gelernt, alleine zu bleiben. Da können dann auch mal 10 Minuten lang sein. Üben Sie es weiter mit ihr und verkürzen dabei die Zeit.

 

Allerdings bin ich der Meinung, dass es für einen Hund zu lange ist, jeden Tag 7-8 Stunden alleine zu bleiben. Das ist nicht ok.  Die beste Lösung für Baghira wäre es, wenn Sie tagsüber jemanden finden, der Ihre Hündin raus nimmt und sie beschäftigt. Es können Hundesitter sein, Bekannte oder Sie finden eine gute Tagesbetreuung für sie. So werden Sie Baghira´s Alltag gerecht.

 

Viele Grüße

 

Ihre Bettina Baumgart