Unser Lieblingsstück: Agility-Schuhe von BAAK

Redaktionshund Lupold und die Agility-Schuhe von BAAK DogWalker

Ebenso peinlich wie traumatisch war der Ausrutscher, der die Hundesport-Karriere von Lupold und seinem Frauchen einst vorzeitig beendete. Das Gras war nass, Lupold war wieder einmal zu schnell, und Frauchens Schuhe ließen sie schmachvoll im Stich. Der Sturz war harmlos, aber spektakulär. Turnier-Teilnehmer und Richter hielten den Atem an, während Lupolds Frauchen gefühlt über den halben Platz flog und ausgesprochen unrühmlich landete. Jetzt, Jahre später, juckt es die beiden, wieder einzusteigen. Aber klar ist: Nicht ohne einen verlässlichen Schuh am Fuß!

Unsere Redakteurin Julia zieht es schon länger wieder auf den Hundeplatz. Lupolds und ihre Leidenschaft war der Turnierhundesport, eine Sportart, bei dem auch dem Zweibeiner einiges an Beweglichkeit abverlangt wird. Während im Agility der Hund mit körpersprachlicher Führung über den Parcours geschickt wird, läuft der Mensch beim Turnierhundesport neben seinem vierbeinigen Sportpartner her - und muss mit ihm Schritt halten. Das ist gar nicht so einfach - vor allem, wenn der Hund ganz schön schnell und der Boden ganz schön rutschig ist. 

Comeback im Hundesport? Nur mit dem richtigen Schuh!

Von der Marke BAAK DogWalker hat unsere Redakteurin bereits die Winterstiefel und den Wanderschuh zu schätzen gelernt. Nun hat der Schuh-Experte für Hundehalter etwas neues entwickelt: Charly, einen ultraleichten Agilty-Schuh. Ob Charly der richtige Partner ist, um Julia und Lupold von ihrem Trauma zu befreien und den Weg zurück auf den Hundeplatz zu ebnen? Das wollten wir herausfinden - und bestellten zwei Paar von "Charly" in die Redaktion.


"Charly" traf in Größe 38 und Größe 39 ein, beide Paare in einem schicken, hochwertigen DogWalker-Karton verpackt. Natürlich durfte Lupold beim Auspacken helfen. Wie bei jedem Schuh von BAAK lag auch bei "Charly" das bewährte Microfaser-Pfotentuch bei - das ist eigentlich zur Säuberung der Hundepfoten gedacht, doch Lupold findet es auch zum Kuscheln super. Das Pfotentuch ist eine schöne Beigabe, die BAAK seit der ersten Stunde seinen Schuhen beifügt.


Soweit, so nett, so vertraut. Die Schuhe jedoch waren eine echte Überraschung: Schon im Karton war klar, dass sie anders sind als andere DogWalker, ja, als andere Schuhe. Eine schnittige Form, ein ausgesprochen sportliches Design in Schwarz und Neongrün und ein verblüffend geringes Eigengewicht fielen sofort auf. Eine kurze Anprobe zeigte: Lieber eine Nummer größer bestellen - unsere Redakteurin trägt normalerweise Schuhgröße 38, hier passte die 39 perfekt.

Der Schuh selbst macht neugierig und reizt zur sofortigen Anprobe - doch wir wollten uns erst ein Bild von der Qualität des Schuhwerks machen. Der Sportschuh zeigte sich hervorragend verarbeitet, das Material wirkt sehr hochwertig. Der Schaft besteht aus atmungsaktivem & widerstandsfähigem High-Tech-Textil & Microfaser, die Spo-Tex®-Membrane macht den Schuh wasserabweisend, atmungsaktiv & winddicht und die robuste Vibram® Gummilaufsohle besitzt ein stollenartiges, selbstreinigendes Profil - so klären uns die beigefügten Info-Etiketten auf. Der Schuh ist also ein echtes High-Tech-Produkt. Einen zusätzlichen Pluspunkt bekommt er von Redakteurin Julia, die selbst vegan lebt, weil er komplett ohne Leder auskommt.

Der Agility-Schuh in Aktion: Test im Gelände

Was der Sportschuh drauf hat, wollen wir natürlich ausprobieren. Doch bevor sich unsere Redakteurin noch einmal auf den Hundeplatz wagt, muss der Schuh draußen erst einmal zeigen, wie vertrauenswürdig er ist. Um ein entsprechendes Testgelände zu finden, braucht man im platten Hamburg ein wenig Phantasie. Im Norden der Hansestadt liegt der sogenannte Hummelberg: Eine alte Erddeponie, auf der früher alle Arten von Schutt und Bauabfällen abgeladen wurden. Heute ist das Gelände ein einzigartiges Biotop mit einer erstaunlich vielfältigen Flora und Fauna - und einem abwechslungsreichen, dreidimensionalen Gelände mit verschiedenen Untergründen. Perfekt also, um den Agility-Schuh auf Herz und Nieren zu testen.


Unser erster Eindruck beim Testen: Der Schuh ist tatsächlich ultraleicht. Das ist fast ein wenig unheimlich, ist man doch normalerweise ein gewisses Gewicht an den Füßen gewöhnt, wenn man sich auf Stabilität und Rutschfestigkeit verlassen möchte. Der Agility-Schuh ist dagegen so leicht, dass man ihn fast vergisst - und überrascht ist, wenn man seinen stützenden, stabilisierenden Effekt beim Auftreten spürt. Der Schuh ist ohne Einlaufen sofort flexibel und komfortabel zu tragen und zeigt ein ausgezeichnetes Abrollverhalten.

Exzellente Bodenhaftung, hervorragendes Dämpfverhalten

Beim Aufstieg über den felsigen Boden des Hummelbergs zeigte sich die Sohle angenehm biegsam und robust - so hat der Träger ein gutes Gefühl für den Untergrund, ohne dass Unebenheiten sich störend auswirken können. Die Stollen des Schuhs sind allerdings in erster Linie für Wiesen entwickelt worden - für längeren und intensiveren Einsatz auf Asphalt und Fels sind sie wegen des erhöhten Abriebs nur bedingt geeignet. Die Bodenhaftung des Schuhs ist hervorragend, auch an steilen, sandigen Wegstrecken hatte der Schuh genug Grip, so dass unsere Redakteurin kein einziges Mal ins Rutschen kam. Dabei dämpfte die Sohle Stöße so effizient ab, dass der Rücken und die Gelenke angenehm entlastet werden.


Das nasse, höhere Gras auf der Hochebene des Hummelbergs konnte weder den Füße noch der Trittsicherheit unserer Redakteurin etwas anhaben: Die Schuhe hielten die Feuchtigkeit zuverlässig ab. Auf dem Grasboden kann der Schuh seine Stärken voll ausspielen: die Sohle findet dank der Stollen auch auf feuchtem Grasboden hervorragenden Halt. Lupold und seine Gefährtin, die Colliehündin Lily, hatten jede Menge Spaß, während Frauchen grasige Erdhügel erklomm und hinunterkraxelte, Sprints einlegte und enge Wendungen und Stops im Gras testete. Bei all dem gaben die Agility-Schuhe jederzeit Halt und Sicherheit - und waren dabei trotzdem so leicht, dass man sie kaum spürte.


Unser Fazit:

Die Agility-Schuhe "Charly" von BAAK DogWalker sind ideal für alle, die mit ihrem Hund in der Natur aktiv unterwegs sind oder sich sportlich auf dem Hundeplatz bewegen. BAAK hat hier eine ausgezeichnete Kombination aus Leichtigkeit, Sicherheit, Robustheit und Funktion geschaffen. Dass der Schuh dabei komplett ohne Leder auskommt, freut uns besonders. Das stylische Design ist ein Hingucker. Unsere Redakteurin wird sich mit "Charly" garantiert wieder auf den Hundeplatz wagen - und von weiteren Kapriolen sicherlich verschont bleiben.

Schön fänden wir, wenn es "Charly" noch in anderen Farbvarianten geben würde, so dass er optimal zum restlichen Outfit kombiniert werden könnte. Aber das sind Optimierungsvorschläge auf hohem Niveau.

...


Gesehen bei:
Baak-dogwalker.de

Preis: 99,95 Euro

Größen 36 bis 47

Teilt den Artikel mit Euren Freunden!

Hat Euch dieser Beitrag gefallen? Klickt einfach auf "Gefällt mir" und teilt den Artikel auf Facebook:

Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Weitere Artikel zum Thema: