Buchvorstellung: „Massage für Hunde“

Dr. Elke Narath beschreibt die positive Wirkung von Massagen

 

Massagen dienen der Erholung und Entspannung - Wellness pur für den Menschen. Was das Wohlbefinden des Zweibeiners fördert, ist auch eine Bereicherung für unsere Hunde, diese Auffassung vertritt Dr. Elke Narath. Mit vielen Tipps und Anwendungen weiht Sie uns in die Geheimnisse der Hundemassage ein: Bei guter Umsetzung ist mit diesem Buch Hunde-Wellness garantiert!

 

>> Braucht ein Hund denn so etwas? << Eine der essenziellen Fragen, mit der sich Tierärztin Dr. Elke Narath in dem Buch „Massage für Hunde“ beschäftigt. Zum nackten Überleben braucht unser Sofa-Wolf so etwas wahrscheinlich nicht. Genauso wenig wie hochwertiges Futter, täglich ausreichenden Auslauf oder ein schickes Lederhalsband. Dennoch verbessern all diese Maßnahmen – das Lederhalsband sei jetzt mal ausgenommen –  die Lebensqualität und damit das Wohlbefinden sowie die Vitalität unserer Vierbeiner.

 

Massage für Hunde – Steigerung von Lebensqualität und Wohlbefinden

 

Genau das sind die Stichworte: Lebensqualität und Wohlbefinden. Hunde streben nach Bedürfnisbefriedigung – in weiterem Sinne also nach Wohlbefinden. Der Hund versucht Situationen des Unwohlseins zu vermeiden und sucht nach Möglichkeiten, sein persönliches Wohlbefinden zu steigern.

 

Jeder hat das Bild sofort vor Augen: Hund liegt in der Sonne und streckt dabei genüsslich alle Viere von sich. Anhand von anschaulichen Bildern zeigt Dr. Narath in Ihrem Buch, wie sehr auch Hunde das Bedürfnis nach Wohlergehen und Lebensfreude haben.

 

Hundemassagen stärken die Bindung zwischen Mensch und Hund

 

Hunden Massagen zu geben bedeutet, auf dieses angeborenen Bedürfnis einzuwirken – für Dr. Elke Narath hat dies absolut nichts mit einer Vermenschlichung zu tun. Der einfache Begleithund wird durch Massagen fit und gesund und zudem stärker an seinen Menschen gebunden. Der Hunde-Senior erlangt durch Massagen neue Mobilität, die Freude am Laufen kehrt zurück. Scheue und ängstliche Hunde fassen neues Vertrauen.

 

Doch nicht nur der Hund profitiert von den Berührungen: Neben körperlichen und seelischen Auswirkungen auf den Hund haben Massagen auch Auswirkungen auf den Masseur. Die Massagen wirken auch beruhigend, stresslösend und stimmungsfördernd auf den Menschen ein. Wellness-Programm auf ganzer Linie – für Vier- und Zweibeiner!

 „Massage für Hunde“ – ein praxisnaher Wegweiser

 

Das Buch „Massage für Hunde“ von Dr. Elke Narath ist eine ideale Hilfestellung für massagebegeisterte Hundebesitzer. Viele Bilder und informierende Graphiken verschaffen einen schnellen Überblick. Griffe und Techniken werden bis ins kleinste Detail erläutert – da bekommt man sofort Lust, den eigenen Hund durchzukneten!

 

Das Buch

 

„Massage für Hunde: Wirkungsweise und Anwendungsgebiete, Griffe und Techniken, beruhigend, stresslösend und stimmungsfördernd“

  •     122 Seiten
  •     12,90 €
  •     ISBN: 978-3-440-09740-3


Der Autor

 

Dr. Elke Naraht ist Tierärztin aus Leidenschaft. Sie hat Tiermedizin studiert und nach dem Studium einige Jahre in einer Kleintierpraxis gearbeitet - anschließend wurde sie zur Amtstierärztin in Graz. (sp)

 

Hier direkt bestellen: 'Massage für Hunde' - Dr. Elke Narath

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: