Hundebuch-Neuvorstellung

Hundebuch ''Sicher in der Stadt'' von Katja Krauß

 

Hundehaltung in der Stadt wird immer beliebter. Das Leben im Asphaltdschungel bietet jede Menge Abwechslung - birgt allerdings auch manche Herausforderung. Der Ratgeber ''Sicher in der Stadt'' zeigt, wie aus dem Hund ein zuverlässiger und verkehrssicherer Begleiter in der Stadt wird - praxisnah, konkret und mit vielen sinnvollen Tipps zur modernen Hundehaltung.

 

Hunde gehören immer mehr zum ganz normalen Straßenbild in unseren Städten. Das ist auch gut so, denn Vierbeiner sind für die Großstadt eine echte Bereicherung: In einem sozial meist eher kühlen Umfeld bringen sie uns zum Lächeln und ermöglichen uns, ungezwungen miteinander in Kontakt zu treten. Dass die artgerechte Haltung eines Hundes durchaus auch in der Stadt möglich ist, bestreitet heute niemand mehr ernsthaft.

 

Doch gerade für Vierbeiner, die in der Stadt gehalten werden, ist eine sorgfältige Hunde-Erziehung unverzichtbar. Ein gut erzogener Hund darf nicht nur mehr Freiheiten genießen, sondern lebt auch sicherer – und ist ein geringeres Risiko für seine Umwelt. Der Ratgeber ''Sicher und entspannt durch die Stadt'' ist ein praktisches Erziehungshandbuch im besten Sinne. Das Besondere: Autorin Katja Krauß, eine erfolgreiche und bekannte Hundetrainerin, bietet punktgenaue Trainings-Lösungen speziell für das Leben in der Stadt.


Leinenführigkeit, Bordsteinsicherheit und Gleichgültigkeit gegenüber Essensresten

 

Denn das Stadtleben hält Herausforderungen für Mensch und Hund bereit, die im klassischen Hundetraining oft nur am Rande berücksichtigt werden. Drei grundsätzliche Ausbildungsziele bilden die Basis bei der Erziehung des Großstadt-Vierbeiners: Gute Leinenführigkeit und richtiges Verhalten auf dem Bordstein sind notwendig, um Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. Lässt sich der Hund außerdem von herumliegenden Essensresten nicht beeinflussen, steht einem entspannten Dasein in der Großstadt nichts im Wege.


Diesen drei Ausbildungszielen widmet sich Katja Krauß in übersichtlich strukturierten, äußerst praxisbezogenen und leicht verständlichen Übungen. Die Leinenführigkeit bestimmt das Miteinander von Mensch und Hund gerade im städtischen Raum maßgeblich. Im ersten Kapitel erläutert die Autorin daher eingehend, wie der Hund lernt, sich ruhig und leicht an der Leine führen zu lassen. Das zweite Kapitel befasst sich mit dem Bordsteintraining und erklärt Schritt für Schritt, wie der Hund einen zuverlässigen Halt an der Bordsteinkante lernt.


Hundebuch mit erfrischend praxisbezogenem Ansatz und vielen neuen Tipps


Viele Vierbeiner sind Spezialist darin, Abfall am Straßenrand zu erschnüffeln und im Handumdrehen hinunter zu schlingen. Das ist nicht nur lästig, sondern auch gefährlich. Der Hund ist leicht ablenkbar und damit nicht mehr zuverlässig. Abfall schlägt ihm nicht selten auf den Magen – im schlimmsten Fall nimmt er gar einen vergifteten Köder auf. Deshalb lohnt es sich, die Gleichgültigkeit gegenüber Essensresten gezielt zu trainieren. Wie das geht, erläutert Katja Krauß im dritten Kapitel.


Die Trainingskonzepte von Katja Krauß verfolgen einen erfrischend neuen, konsequent praxisbezogenen Ansatz. Dabei basieren ihre Methoden auf zeitgemäßen und hundefreundlichen Lernprinzipien. Zusätzlich bespricht sie viele wichtige Details, die andere Hundebücher oft außer Acht lassen. Typische Fragen der modernen Hundehaltung – von der Auswahl eines sinnvollen Brustgeschirrs bis hin zur richtigen Anwendung des Haltis – werden kompetent und eingehend erläutert. Ein sehr empfehlenswerter Ratgeber für alle Großstadt-Vierbeiner und ihre Menschen!

 

Hier direkt bestellen:

 

Hundebuch ''Sicher in der Stadt'' von Katja Krauß

 

 

...