Hundebuch-Neuvorstellung

„Der perfekte Familienhund“ von Enrico Lombardi und Thomas Böhm

Hunde sind heute in erster Linie eines: Familienhunde. Doch was macht einen zuverlässigen Familienhund aus – und wie wird der Vierbeiner dazu? Der angenehm praxisorientierte Ratgeber „Der perfekte Familienhund“ bringt es auf den Punkt – und bietet Hundefreunden damit Orientierung und fundierte Kenntnisse für den praktischen Familien-Alltag. Der Rundum-Sorglos-Ratgeber für Familien mit Hund oder Hundewunsch – direkt, kompetent, sympathisch, modern und umfassend.

 

Eigentlich waren Hunde einst unsere Gefährten auf der Jagd, beim Hüten des Viehs  oder beim  Beschützen der Herden. Heute sind sie vor allen Dingen eines: Familienhunde! Diese Aufgabe ist anders, aber keineswegs weniger anspruchsvoll. Doch unsere Hunde sind wahre Anpassungskünstler - und deshalb in der Lage, diese Herausforderung mit Bravour zu meistern. Alles, was sie dazu brauchen, ist eine Familie, die zu ihnen passt – und die weiß, wie man aus einem frechen Welpen, einem zaghaften Tierheimhund oder einem erfahrenen Hunde-Senior einen perfekten Familienhund macht.

 

Familienhunde – richtig auswählen, erziehen und halten

 

Der Weg zum perfekten und kinderfreundlichen Familienhund umfasst viele Themengebiete. Gerade Familien ohne Hunde-Erfahrung benötigen Orientierung bei der Frage, welcher Hund wirklich zu ihrer Familie – und all ihren Mitgliedern! – passt.  Die richtige, praxisnahe Erziehung und die Entwicklung einer stabilen Mensch-Hund-Bindung - immer unter besonderer Berücksichtigung der Beziehung zwischen dem Vierbeiner und den Kindern - ist essentiell für einen guten Familienhund. Hundehalter müssen lernen, wie sie ihr neues Familienmitglied motivieren, freudig mitzuarbeiten – und wann, wie und von wem ihm Grenzen gesetzt werden müssen.

 

Auch die artgerechte Beschäftigung, die Kommunikation, praktische Regeln und Tipps für den Alltag, den Stadtbummel, den Freilauf oder den Urlaub mit Hund gehören zu den wichtigen Grundlagen. Wie lernt der Vierbeiner, wie er sich in der Wohnung oder im Restaurant verhalten soll – und wie spielen Eltern und Kinder richtig mit dem Hund? Natürlich stehen auch ganz konkrete Fragen von Haltung und Pflege auf dem Plan: Worauf ist bei der Ernährung zu achten – und welche Pflege braucht der Hund, um lange gesund zu bleiben?

 

Der bekannte Hunde-Coach Enrico Lombardi, Hundetrainer, Hunde-Sachverständiger und Gründer des Dog Coach Instituts, nimmt Familien an die Hand und leitet sie ebenso sympathisch wie souverän auf dem Weg zum perfekten Familienhund an. Modernes Hundewissen bringt er ohne viel Federnlesen auf den Punkt und erläutert kompetent und fundiert, worauf es bei der Hundehaltung in einer Familie ankommt – damit zwei- und vierbeinige Familienmitglieder ein harmonisches, freudiges und erfülltes Miteinander erleben können. „Der perfekte Familienhund“ ist damit tatsächlich ein eingängiges, leicht verständliches Rundum-Sorglos-Buch, das alle Fragen rund um den Familienhund direkt und unkompliziert beantwortet.

 

Familienhund: Kinder sollten mit einbezogen werden

 

 Das heißt nun nicht, dass es hier „Fast Food“-Trainingsmethoden gibt. Enrico Lombardi verschweigt seinen Lesern nicht, dass Hundehaltung mit Kosten, Verantwortung und viel Arbeit verbunden ist – und er fordert ihnen Gewissenhaftigkeit, Genauigkeit und Konsequenz ab. Doch dabei macht er es Familien nie unnötig kompliziert und erläutert stets direkt, worauf es ankommt. Der kompetente Hunde-Coach lässt seine langjährigen Erfahrungen in den Ratgeber mit einfließen – doch er hat es nicht nötig, viel Aufhebens darum zu machen. Das macht „Der perfekte Familienhund“ nicht nur sympathisch, sondern auch besonders angenehm zu lesen.

 

Besonderes Augenmerk legt der Hunde-Ratgeber zu jeder Zeit darauf, die Kinder der Familie aktiv in alle Belange rund um den Vierbeiner mit einzubeziehen. Denn nur, wenn Kinder die Möglichkeit bekommen, sich in einem sinnvollen Rahmen selbst mit dem Hund auseinanderzusetzen, kann eine echte Bindung zwischen Kind und Hund entstehen. Kinder erlangen auf diese Weise schnell das notwendige Einfühlungsvermögen und eine beachtliche Hunde-Kompetenz. Natürlich zeigt „Der perfekte Familienhund“ auch die Grenzen der Kind-Hund-Beziehung auf und erläutert genau, welche Aufgaben dem erwachsenen „Rudelführer“ obliegen und welche Vorsichtsmaßnahmen im Alltag mit Kind und Hund zu beachten sind.

 

Die Gestaltung des Hunde-Ratgebers ist klar, übersichtlich und eingängig. Besonders praktisch sind die „Family-Tipps“, kompakte Tipps & Tricks in einem blau hinterlegten Kasten, die modernes Hunde-Wissen auf den Punkt bringen und sinnvoll für die Praxis aufbereiten. Viele wunderschöne Fotografien zeigen den Weg zum Ziel des perfekten Familienhundes – und, wie harmonisch das Zusammenleben von Kindern und Hunden sein kann. Ebenso aufschlussreich wie unterhaltsam und ausdrücklich auch für Kinder geeignet! – sind die beiden interaktiven Tests am Ende des Buchs: „Welcher Hund passt zu meiner Familie?“ Und „Bin ich ein guter Rudelführer?“

 

„Der perfekte Familienhund“ ist ein punktgenauer Ratgeber, auf den sich Familien mit Hund – oder mit Hundewunsch – verlassen können.

...