''Ein Mops, ein Buch'' von Renate Schramm und Uschi Ackermann

Sir Henrys über Möpse und Menschen

Sir Henrys neuester literarischer Streich ist da – und was für ein Streich! „Ein Mops, ein Buch“ brilliert mit unterhaltsamen Anekdoten und philosophischen Exkursen in einzigartiger Mops-Manier. Feinsinnige Kolumnen über Hunde und High-Society bringen uns zum Schmunzeln. Ein besonderes Schmankerl: Die charmanten Mops-Illustrationen von Gottfried Müller.

Dieser Mops nimmt kein Blatt vor den Mund – zum Glück! Denn wenn Sir Henry, der berühmte Mops, zu Papier und Stift greift, ist das Ergebnis stets ausgesprochen lesenswert. In seinem neuesten Buch „Ein Mops, ein Buch“ lässt Sir Henry seine flinken Mopsgedanken schweifen und schreibt nieder, was ihn bewegt: Amüsantes, Persönliches, Lehrreiches und Kluges.

 

In seiner unvergleichlichen Mops-Art plaudert der vierbeinige Charmeur aus seinem spannenden Leben als Society-Mops, lässt aber auch das Leid seiner Artgenossen nicht außen vor, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Er nimmt seine Leser mit auf aufregende Ausflüge in die Geschichte seiner Rasse, in das exotische Kaiserreich des alten Chinas – und in die Welt der Reichen und Schönen von heute, wo er sich ebenfalls bestens informiert zeigt.

 

Hundebuch „Ein Mops, ein Buch“: Promis im Mops-Gespräch

 

Denn wenn es um Sir Henry geht, werden auch Prominente gesprächig. So interviewt der Mops von Welt seine zweibeinigen Gesprächspartner aus Fernsehen, Kultur und Gesellschaftsleben natürlich auch auf Augenhöhe. In „Ein Mops, ein Buch“ stehen ihm unter anderem Nina Ruge oder Thomas Niederste Werbeck, Chefredakteur des Magazins DOGS, Rede und Antwort. Auch unter Hunden unterhält man sich gut: So verrät Yuma, der Vierbeiner von Sky Dumont, freimütig, wie er seine Menschen auf Trab hält.

 

„Ein Mops, ein Buch“ ist ein zauberhaftes Buch, das vergnügte Lesestunden garantiert. Die Autorinnen Renate Schramm und Uschi Ackermann legen dem Mops aller Möpse die passenden Worte in den Mund und gewinnen ihre Leser spielend für sich. Die treffsicheren, augenzwinkernden Mopsillustrationen von Gottfried Müller sind nicht nur für Mops-Fans ein Genuss.

...