"Clicker" - von Karen Pryor

Positives Lernen für Hunde

Clickern ist in aller Munde. Kein Wunder, ist die universelle Ausbildungsmethode doch eine Bereicherung für jeden, der einen vielseitigen und zuverlässigen Hundepartner an seiner Seite haben möchte – gleich, ob daheim, unterwegs, beim Hundesport oder im Showring.

 

Die ehemalige Delfintrainerin Karen Pryor ist eine der großen Vorreiterinnen auf dem Gebiet der Clicker-Ausbildung und hat mit ihren Kursen und Büchern echte Pionierarbeit geleistet.

 

Ideal für den Einstieg ins Clicker-Training

 

„Clicker - positives Lernen für Hunde“ ist ein kompaktes kleines Standardwerk,  ideal für den Einstieg ins Clicker-Training. Die Autorin erklärt sorgsam anhand von Beispiele aus ihrer Erfahrung als Delfintrainerin, was operantes Konditionieren mit dem Clicker eigentlich genau ist und welche Vorteile es anderen Ausbildungsmethoden - wie dem konventionellen Hunde-Training oder dem positiven Verstärken über Leckerchen und ohne operantes Konditionieren - gegenüber besitzt.

 

In den verschiedenen Kapiteln findet der Leser leicht verständliche Anleitungen, um seinen Hund mit dem Clicker vertraut zu machen und erste, einfache Verhaltensweisen zu formen. Die Autorin erläutert die komplette Grunderziehung –  Herankommen, Sitz, Platz und Leinenführigkeit – mittels Clicker genauso wie Apportieren, Targettraining oder diverse Tricks. Bei so genannten „Cross-over-Hunden“, die bislang konventionell ausgebildet wurden, leistet das Kapitel „101 Tricks mit einer Kiste“ gute Dienste, um die Experimentierfreude und Kreativität des Hundes zu wecken.

 

Viele Tipps für ein abwechslungsreiches Hunde-Training

 

Daneben erhält der Clicker-Beginner viele Tipps, wie man das Training abwechslungsreicher gestalten kann, wie das richtige Timing erreicht wird und was bei der Wahl der Leckerchen zu beachten ist. Auch die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit dem Clickern auftreten, beantwortet die Autorin. Was mache ich beispielsweise, wenn mein Hund Angst vor dem Clicker-Geräusch zeigt, über Leckerchen einfach nicht zu motivieren ist oder ich mehr als einen Hund habe? Wann kann ich die Leckerchen wieder abbauen? Was passiert, wenn ich Fehler im Training mache? Mit allen Antworten gewappnet, kann sich nun wirklich jeder an den Clicker wagen.

 

Clicker – nicht nur für Hunde

 

Im letzten Kapitel von „Clicker -  positives Lernen für Hunde“ umreißt Karen Pryor die zahlreichen Möglichkeiten, die das Clickertraining über die Ausbildung des Familienhundes hinaus bietet. So können beispielsweise auch Polizei- oder Servicehunde ausgezeichnet mit dem Clicker ausgebildet werden.

 

Sogar für das Training mit Pferden, Katzen oder anderen Haustieren ist der Clicker hervorragend geeignet. Karen Pryor möchte ermutigen, mehr mit dem Clicker auszuprobieren. Am Wichtigsten ist ihr dabei immer, dass sowohl Trainer wie auch der Schützling Spaß an der Sache haben. „Clicker- positives Lernen für Hunde“ ist eine ideale Vorbereitung, um endlich mit dem Clickern loszulegen. (je)

 

Infos zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Kynos (Dezember 2002)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3933228506
ISBN-13: 978-3933228505
Größe: 23,5 x 16,1 x 1,4 cm

 

Hier können Sie das Buch direkt bestellen:

 

"Clicker" von Karen Pryor bei Amazon

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: