Hier bloggt der Mops - 31. Mai 2009

Erlebnisse und Ansichten von Sir Henry - Amor-Hunde

 

Liebe Stadthunde,

 

spürt Ihr auch seit einigen Woche diese Unruhe bei vielen Zweibeinern? Seit die Sonne wieder da ist, scheinen die Menschen wie verändert zu sein. Im Winter sind sie noch gruß- und blicklos an einander vorbeigehetzt - doch plötzlich werden sie richtig kommunikativ!

 

Wenn Hund und Hund Mensch und Mensch verbinden

 

Aus Mops-Sicht finde ich es Jahr für Jahr schön anzusehen, wie wir Hunde sie dabei auch noch unterstützen. Erst vor ein paar Tagen durfte ich im Park beobachten, wie eine Labrador-Dame und ein Collie-Rüde mitleidig an ihren Leinen hoch schauten, sich kurz untereinander verständigten und gezielt aufeinander zu liefen. Der erste Schritt war gemacht: Collie-Frauchen und Labrador-Herrchen kamen sich näher.

 

Was Mensch eben darunter versteht: ein erstes Gespräch - natürlich über uns Hunde - ein, zwei persönliche Fragen und schon ging man wieder getrennter Wege. Gut, dass wir Hunde nicht lockerlassen. Denn gestern sah ich die beiden Mensch-Hund-Gespanne wieder im Park und konnte mir einen Kommentar nicht verkneifen… Die Hunde-Blicke sagten alles: Was sollen wir machen? Unsere Zweibeiner sind in Kontaktfragen eben nicht die schnellsten...

 

Den Menschen auf die Sprünge helfen

 

Irgendwie beruhigend, dass es uns Vierbeiner gibt. Und wenig verwunderlich, dass Hunde von Menschen als “Flirtfaktor” bezeichnet werden. Meine Mops-Meinung: Wir helfen gern, solange man uns nicht für billige Anmach-Nummern missbraucht! Denn auch das musste ich schon erleben: Hund ausleihen, an der Leine in den Park zerren und dann immer um die jungen Hundehalter-Damen herumturnen. Da hört es auf - da bekomme ich eine Mops-Wut!

 

Die allerdings schnell wieder abflaut, wenn ich so etwas wie heute morgen sehe: Collie-Frauchen und Labrador-Herrchen gehen jetzt Arm in Arm durch den Park - da haben Ihre zwei Amor-Hunde wirklich ganze Arbeit geleistet...

 

Euer Sir Henry!

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: