Ausbildung zum Tierernährungsberater

Gesund gefüttert...

Genau wie für den Menschen, ist auch für unsere Haustiere eine möglichst natürliche Ernährung einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zu einem langen und gesunden Leben voller Energie und Leistungsfähigkeit. Gesunde Ernährung erspart Eurem Vierbeiner viel Leid und Euch viel Geld und Zeit für lästige Tierarztbesuche. Bei den G & H Seminaren von Heidi Herrmann könnt Ihr Euch zu professionellen Tierernährungsberater ausbilden lassen.

Hinter ''G & H Seminare Tierernährung'' steht die Tierheilpraktikerin Heidi Herrmann. Als ausgebildete Pferdewirtschaftsmeisterin sowie langjährige Hundezüchterin erwarb sie schon seit früher Jugend grundsätzliches Wissen über den Einfluss der Nahrung auf Gesundheit, Fruchtbarkeit und Leistung. Egal ob ein Tier trächtig ist, säugend, wachsend oder Leistungen in irgendeiner Form erbringen soll – alles muss über eine Anpassung der Ernährung gesteuert werden. Bereits vor 30 Jahren wirkte sie mit ihrem ersten Deckrüden der Rasse Kleiner Münsterländer in der Jagdhundezucht und ist bis heute dieser Rasse treu geblieben.

Seminare und Webinare zur Tierernährung

Als Dozentin für Tierernährung und Tierheilpraktikerin gibt sie mehrmals jährlich bei verschiedenen Ausbildungen, Seminaren und webinaren ihr Wissen an interessierte Tierhalter, Tierheilpraktiker und künftige Hunde- und Tierernährungsberater/ -innen weiter.

G & H steht für "Gesund Gefüttert" und "Heidi Herrmann"

...

...

Ausbildungen, Seminare, Webinare und Online-Schulungen:


Ausbildung zum Ernährungs- und Gesundheitsberater für Hunde

Termin: Ab 22.09.2015 bis 03.05.2016
Ort: Live Online-Seminar
Link: Ernährungs- und Gesundheitsberater für Hunde

In dieser 100 Stunden umfassenden Ausbildung werden alle Fütterungsarten besprochen (Trockenfutter, Nassfutter, selbstgekocht, BARF, vegetarisch) Schwerpunkt wird die Berechnung von BARF-Rationen und von Fertigfutter und der damit mögliche Vergleich zum Bedarf des Hundes sein. Um die vielfältigen Probleme und Erkrankungen rund um den Verdauungstrakt begreifen zu können, wird ausführlich die Physiologie und Pathologie besprochen. Dazu werden für viele Erkrankungen die Spezialdiäten heraus gearbeitet und über notwendige Nahrungsergänzungen oder alternative Heilmethoden gesprochen. Diese Online-Ausbildung enthält die gesamten Inhalte der Live-Ausbildungen zum Hundeernährungsberater, die Zusatzqualifikation mit den Organ- und Stoffwechselerkrankungen, die webinare über Hundezucht, Welpenernährung, Vitalstoffe und Ernährung von Senioren.


Ausbildung zum Hundeernährungsberater:

Termine:
- 10.-14.07.2015 in 97688 Bad Kissingen
- 02.-06.10.2015 in 69221 Dossenheim
- 16.-20.10.2015 in 90537 Nürnberg Feucht
- 07.-11.11.2015 in 21220 Seevetal
Link: Ausbildung zum Hundeernährungsberater

Der Kurs ist keine Veranstaltung irgendeiner Futterfirma. Die Dozentin beschreibt sachlich alle Vor- und Nachteile von Trocken-, Nassfutter und BARF (biologisch artgerechte Roh-Fütterung) und geht dabei individuell auf jedes Tier, sowie Halter ein. Der Hund ist, was er frisst... Viele Krankheiten würden bei optimaler Ernährung gar nicht entstehen. Übergewicht, Allergien, Durchfall, Blähungen, Verstopfung, Harnsteine, Gelenk- und Fellprobleme etc. können Symptome einer falschen Ernährung sein, die ohne eine Futterumstellung auch nur schlecht in den Griff zu bekommen sind. Leider führt die Ernährungsberatung - völlig zu Unrecht - immer noch ein Schattendasein und wird viel zu oft in der Behandlung, auch von Tierheilpraktikern, vergessen.

Die Ausbildung ist geeignet für:
•    Hundephysiotherapeuten/Osteopathen
•    Tierheilpraktiker
•    Tierarzthelfer/innen
•    Hundetrainer
•    interessierte Hundebesitzer


Ausbildung zum Tierernährungsberater:

Termine:
- 29.07. bis 04.08.2015 Blockwoche in München
- 15.08. bis 20.08.2015 Blockwoche in Karlsruhe
Link: Ausbildung zum Tierernährungsberater

Tierernährungsberater sind kompetente Ansprechpartner bei Ernährungsfragen, -umstellungen oder -problemen wie Übergewicht, Allergien, häufigen Durchfällen, Verstopfung, Blähungen, der Welpenaufzucht oder zur Diäterstellung bei festgestellten Erkrankungen. Ausgehend von den physiologischen Gegebenheiten bei den Tierarten Hund, Katze, Kaninchen und Meerschweinchen wird im Seminar dargestellt, wie eine artgerechte Nahrung beschaffen sein müsste und diese Erkenntnisse mit den Angaben üblicher Futtermittel, wie Trockenfutter und Feuchtnahrung verglichen. Was deklariert sein muss, was sich dahinter verbirgt und wie man den Energiegehalt von Fertigfutter errechnen kann, erfährt man ebenfalls. Natürlich wird man auch vieles über Fleisch, Knochen und selbst gekochte Rationen hören und diese berechnen lernen.  Da eine artgerechte Haltung und Fütterung die Grundvoraussetzung für die Gesunderhaltung eines jeden Tieres ist, wird die Vermeidung fütterungs- und haltungsbedingter Krankheiten im Vordergrund stehen. Für das erfolgreiche Wirken als Tierernährungsberater braucht man aber nicht nur sehr gutes theoretisches Wissen, viel praktische Erfahrung mit der jeweiligen Tierart, sondern auch Geschick im Umgang mit dem Menschen, Selbstbewusstsein und rhetorisches Können. Im Rollenspiel Kunde-Berater kann man sich selbst erproben.

...

...


Ernährungsberatung bei Erkrankungen
Zusatzqualifikation für Hundeernährungsberater:

Termin:
- 24.-26.07.2015 in 84152 Mengkofen
- 13.-15.11.2015 in 57258 Freudenberg
Link: Ernährungsberatung bei Erkrankungen

Die Ausbildung zum Hundeernährungsberater bei G & H Seminare Tierernährung wird vorausgesetzt.

Hundeernährungsberater werden oft bei Vorliegen von Erkrankungen nach ihrem Rat gefragt. Um dann mit passenden Diäten eine Stabilisierung der Gesundheit erreichen zu können, muss sich der Ernährungsberater für Hunde bestens mit Organfunktionen, Stoffwechselvorgängen und einigen naturheilkundlichen Möglichkeiten auskennen.

 

Ernährungsberatung bei Erkrankungen
Zusatzqualifikation für Tierernährungsberater:

Termine:
- 27.-30.08.2015 in der Paracelsus-Schule Karlsruhe <<klick>>
- 04.-07.09.2015  in der Paracelsus-Schule München >>klick<<
- 23.-26.10.2015 in der Paracelsus-Schule in Rosenheim >>klick<<

Die Ausbildung zum Tierernährungsberater bei Paracelsus wird vorausgesetzt.

Tierernährungsberater werden oft bei Vorliegen von Erkrankungen bei Hund oder Katze nach ihrem Rat gefragt. Um dann mit passenden Diäten eine Stabilisierung der Gesundheit erreichen zu können, muss sich der Tierernährungsberater bestens mit den Organfunktionen, Stoffwechselvorgängen von Hund, Katze und entsprechenden naturheilkundlichen Möglichkeiten auskennen.

 

Webinar / Onlineschulung: Vitalstoffe für ein gesundes Tierleben:

Termine:
- 20.07.2015, Online 19 Uhr vor dem PC <<klick>>
- 09.09.2015, Online 19 Uhr vor dem PC <<klick>>

Die orthomolekulare Medizin befasst sich mit der Wirkung und Bedeutung von Vitaminen, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen etc. auf den Organismus (Vitalstoffe). Nach Klärung einiger Begrifflichkeiten wird die Wirkung des Basen-Säure-Verhältnis und freier Radikale auf den Zellstoffwechsel besprochen. Man wird Möglichkeiten kennen lernen, für ein ausgewogenes Zellmilieu zu sorgen, das Säure-Basen-Verhältnis zu optimieren und dies mit kleinen Änderungen in der Haltung und Ernährung zu erreichen. Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralien, Fette, sekundäre Pflanzenstoffe etc. können ganz leicht in die Rationen integrieren und so gefüttert werden!

 

Webinar / Onlineschulungen: Hundezucht und Ernährung:

Termine:
16.07.2015, Online 20 Uhr vor dem PC >>klick<<
02.09.2015, Online 20 Uhr vor dem PC >>klick<<

Dieses webinar richtet sich an junge Züchter, Tierheilpraktiker und alle Interessierten, die schnell das Wesentlichste erfahren wollen. Was bedeutet eigentlich Hundezucht und welche Verantwortung trägt der Züchter? Welche Fehlentwicklungen sind zu beachten. Was für Zuchtzyklen gibt es und welche Bedeutung haben diese. Wie kann man sicherer den Deckzeitpunkt bestimmen, was ist beim Deckakt zu beachten? Welche Möglichkeiten gibt es die Trächtigkeit festzustellen? Was ist Scheinträchtigkeit? Wie erkennt man sie und was sollte man tun? Welche Maßnahmen muss man vor der Geburt ergreifen? Wie kann man den Ablauf der Geburt unterstützen und erleichtern? Welches Fertigfutter ist für Zuchthündinnen geeignet? Wie muss man meine Barf-Ration abwandeln? Ab wann muss die Hündin mehr zu Fressen bekommen? Wieviel darf oder sollte sie in der Trächtigkeit zunehmen? Braucht es Nahrungsergänzungen?

 

Webinar / Onlineschulung: Hundeernährung für Welpenbesitzer:

Termine:
- 21.07.2015, Online 20 Uhr vor dem PC >>klick<<
- 10.09.2015, Online 20 Uhr vor dem PC >>klick<<

Was ist das Beste für meinen Welpen? Wie oft sollte er gefüttert werden und wie ermittle ich die Futtermenge? Barfen von Anfang an? Oder doch besser ein gutes Fertigfutter? Wie erkennt man ein solches? Viele neue Welpenbesitzer sind sich unsicher, was im Wachstum das Beste ist. Der Bedarf eines wachsenden Hundes unterscheidet sich vom ausgewachsenen Hund ganz erheblich. Schade, wenn aufgrund von Mangelernährung während des Wachstums schon die Saat für eine spätere Erkrankung gelegt wird. Übergewicht ist auch oft das Ergebnis eines Mangels. Von Anfang alles richtig machen? In diesem webinar erhaltet Ihr Informationen über die Möglichkeiten einer gesunden Ernährung Eures Welpen.

 

Webinar / Online-Schulung: Ernährung von Hunde-Senioren:

Termine:
- 17.07.2015, Online 20 Uhr vor dem PC >>klick<<
- 01.09.2015, Online 20 Uhr vor dem PC >>klick<<

Ältere Tiere haben veränderte Ansprüche. Die Immunabwehr wirkt nicht mehr so zu verlässlich und die Tiere werden anfälliger gegenüber Krankheiten. Teilweise funktionieren Geruch, Zähne, Verdauungsorgane, Niere oder Leber nicht mehr so gut. Der Appetit lässt nach oder die Futtermittel werden nicht mehr so gut verwertet.

Was noch häufiger zu sehen ist: Der Appetit lässt nicht nach, die Organe sind nicht beeinträchtigt, aber das Tier bewegt sich nicht mehr so viel wie in den vergangenen Jahren und nimmt kontinuierlich an Gewicht zu. Dies ist ebenfalls fatal, zieht doch Übergewicht eine Menge von Folgeerkrankungen nach sich: Gelenk- und Herzprobleme, Diabetes um nur einige zu nennen. Mit einer angepassten Ernährung kann man der Entstehung vieler altersbedingter Erkrankungen vorbeugen und/oder das Fortschreiten einer bestehenden Erkrankung verlangsamen.

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Hundestrände und Hundeseen in Deutschland - Ergebnisse Frage des Monats: Hundesport? Ja klar!

 

Hunde-Events im Stadthunde-Forum - jetzt mitdiskutieren!

 

Hier geht es zurück zu den Stadthunde-News.