Herrmanns Hundefutter

Hundefutter-Hersteller mit großem Herz für Tiere        - Anzeige

Für Herrmanns Hundefutter ist klar: Der Hund ist das, was wir alle lieben. Daher will man beim Münchner Futtermittel-Hersteller auch nur das Beste für unsere treuen Freunde. Und genau deshalb stellen wir hier das neue Herrmanns Hundefutter vor.

Bei Herrmanns Hundefutter glaubt man fest daran, dass jedes Tier ein Recht auf artgerechtes Leben hat. Das beinhaltet natürlich gerade auch eine gesunde, ausgewogene und artgerechte Hunde-Ernährung. Alle Lieferanten von Herrmanns Hundefutter tragen das Bio Siegel auf ihren Produkten. Das heißt: Die bei der Produktion von  Herrmanns Hundefutter verwendeten Nutztiere werden nicht wie Ware behandelt. Auch das Zeichen des Biokreises ist auf jedem der Produkte vorhanden. Somit ist sichergestellt, dass Aufzucht, Haltung und Schlachtung nach ethischen Aspekten erfolgen. Schließlich steht Herrmanns Hundefutter für Tierliebe, die nicht nur auf den eigenen Hund beschränkt ist.

In den Produkten schlägt sich die Qualität der Rohware nieder. Denn keines der von Herrmanns Hundefutter gekauften Nutztiere wurde mit Hormonen, Antibiotika oder ähnlichem behandelt. Ein weiterer  Vorteil: Die Lieferanten transportieren ihre Nutztiere nur über eine sehr kurze Strecke zur Schlachtung oder schlachten gleich vor Ort. Das ist nicht nur für die Tiere eine große Erleichterung, sondern auch gut für artgerechtes Hundefutter, da die Tiere keine unnötigen Schlachtstress-Hormone ausschütten.  Das Ergebnis ist für den eigenen Hund überzeugend - und für die Nutztiere fair.

Herrmanns Hundefutter – am Anfang war… die Idee

Viele Hunde, die unter Parasitenbefall, Nicht-Entwurmung oder einer kaputten Darmflora aufgrund von Fehl- oder Unterernährung leiden, haben ein und dasselbe Problem: Sie erkranken durch die auf dem Markt zur Verfügung stehende Nahrung an Durchfall. Die Idee der Familie Hermann war es daher, ein Hundefutter zu entwickeln, das ohne Binde-, und Kuttermittel auskommt. Denn diese tragen häufig dazu bei, Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten auszulösen.  Auch auf den Zusatz von Phosphaten wird im Dienste der guten Hunde-Gesundheit verzichtet.

 

 

Ein weiterer Grundsatz der Familie war und ist es, die Haltung der Nutztiere deutlich zu verbessern. Schließlich sei es unfair, wenn ein Hund auf Kosten der artgerechten Haltung eines anderen Tieres sein Dasein genießen darf. So entstand die Idee eines natürlichen Futters, bestehend aus Biofleisch ohne Bindemittel, ohne Knochenmehl und Füllstoffe, ohne genmanipulierte Substanzen, ohne Geschmacksverstärker und ohne Farb- und Lockstoffe. Nur reines Fleisch – so wie es jedem Hund bekommt.

Herrmanns Hundefutter - dem Tierschutz verschrieben

Herrmanns Hundefutter ist zugleich dem Tierschutz verschrieben. Der Hersteller gibt jährlich eine so genannte Jahresspende – 2009 ging diese an die Tiertafel Deutschland. Die Tierschutzorganisation kümmert sich seit Jahren erfolgreich um Menschen, die vorübergehend körperlich oder finanziell nicht in der Lage sind, ihre eigenen Tiere zu versorgen.

Weitere Spenden gingen in 2010 an die Tierschutzorganisation der Firma Sabro sowie an den Arghof von Christanie Rohn. Herrmanns Hundefutter übernimmt zudem immer wieder Futterkosten für erkrankte Tiere aus dem Tierschutz und finanziert ein bis zweimal jährlich eine kostenintensive Hunde-Operation. Auch diese sind gewichtige Gründe, Herrmanns Hundefutter auszuprobieren.

Weitere Infos: Hermanns Hundefutter - Natürliche Hunde-Ernährung

 

...

Weitere Artikel zum Thema: