Reality-TV mit Hund

"Greatest American Dog" erobert die amerikanischen Wohnzimmer


Nach „Lassie“, „RinTinTin“ und „Strongheart“ – den bislang einzigen Hunden, deren Pfotentapser auf dem Walk of Fame verewigt wurden – sucht Amerika nun den neuen Hundehelden der Nation. „Greatest American Dog“ ist der Titel der Produktion der Magic Molehill Pruductions, die am Mittwochabend um acht Uhr auf dem Sender CBS läuft. „In Dogs we trust“ lautet der Slogan der Sendung – eine sicherlich nicht religiös motivierte Abwandlung des USA-Wahlspruchs „In God we trust“.

 

Bunter Mix und hohes Preisgeld

 

Das Konzept der Sendung ist ein munterer Mix aus „Big Brother“ und „Pop-Idol“: Zwölf Mensch-Hund-Teams leben gemeinsam in einem Haus und treten in wöchentlichen Herausforderungen gegeneinander an. Unter den Teams sind sowohl Profi-Duos als auch Otto-Normal-Hunde mit Durchschnittshaltern aus ganz Amerika. Nach der wöchentlichen Zwischenprüfung wird jeweils ein Team von der Experten-Jury vor die Tür gesetzt. Der Gewinner so einer wöchentlichen „Challenge“ erhält als Zeichen seines kleinen Triumphes den begehrten „Goldenen Knochen“. Bei diesen Herausforderungen werden übliche Kommandos und Tricks, aber auch hundliche Tugenden wie Mut und Loyalität geprüft. Das Siegerteam wird am Ende mit einem nicht zu verachtenden Preisgeld in Höhe von 250.000 Dollar nach Hause spazieren.

 

Hitzige Internet-Diskusionen unter Hundefreunden

 

Die Show wird in amerikanischen Internetforen heiß diskutiert. Von Meinungen wie „Der Untergang des amerikanischen Fernsehens“ über Aufrufe, sich keinen Hund zu kaufen, sondern lieber einen wahren „Heldenhund“ aus dem Tierheim zu adoptieren, bis hin zu Debatten über die Teilnehmerin, die ein Tatoo mit Bild und Namen ihres Hundes trägt, ist hier alles zu finden. Doch auch die ausgemachten Fans werden im Internet fündig: Im Shop des Fernsehsenders CBS kann man Tassen, Halsbänder, T-Shirts und eine Menge anderer Dinge mit dem Greatest-American-Dog-Design kaufen.

 

Bei uns floppte die Hundehelden-Suche

 

In Deutschland gab es übrigens bereits eine ähnliche Sendung. „Top Dog – Deutschland sucht den Super-Hund“ lief 2007 auf dem Sender Vox, wurde aber bereits nach kurzer Zeit wegen mangelnden Zuschauerinteresses wieder eingestellt. (je)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema Hundesport und Vierbeiner-Trends finden Sie in den Artikeln DOGA - Yoga für den Hund Flirtfaktor - Hund "CultureDog" Kultur mit Hund

 

Hier geht es zurück zum Lifestyle-Channel