Hundeortung - Sicherheit für Tier und Besitzer

Ist man mit Hunden unterwegs, dann passiert es schnell, dass ein faszinierender Geruch, ein Artgenosse oder eine neue Herausforderung ihre ganze Aufmerksamkeit beanspruchen. Bevor man sich versieht, ist der Hund auf und davon und es ist alles andere als einfach, ihn wiederzufinden. Wer sich Gedanken um dieses Thema macht, findet mit Systemen für eine Hundeortung effiziente Lösungswege.

Sicherheit ist das A und O

Einer Umfrage vom Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. zum Thema „Heimtierhaltung in deutschen Haushalten“ zufolge lebten 2013 beinahe sieben Millionen Hunde in deutschen Haushalten. Anders ausgedrückt befand sich 2013 in rund 14 % der Haushalte mindestens ein Hund. Dieser Wert hielt sich stetig und zeigt, dass Hunde eindeutig zu den Lieblingshaustieren gehören.

 

Quelle: de.statista.com/statistik/daten/studie/30153/umfrage/haustiere-heimtierhaltung-in-deutschen-haushalten-seit-2008/

Die meisten Hunde gelten als Familienmitglied und werden umsorgt sowie trainiert oder nach Strich und Faden verwöhnt. Die Sicherheit spielt neben dem Futter und dem Training eine wichtige Rolle. Egal, ob man dem geliebten Vierbeiner Freilauf gewährt oder ob man für den Ernstfall vorsorgen möchte, der Hund könnte sich beim Gassi gehen von der Leine lösen – die Hundeortung spielt eine wichtige Rolle bei der Hundesicherheit.

Viel rascher, als man denkt, entfernen sich die treuen Gefährten so weit, dass sie nur schwer oder gar nicht auffindbar sind. In den Medien mangelt es zudem nicht an Geschichten über entlaufene Hunde, die nie wieder gefunden werden oder ein trauriges Schicksal erleiden. Wer als Hundebesitzer verhindern möchte, dass er seinen vierbeinigen Freund verliert oder ihn in riskante Situationen bringt, der sollte sich auf die Hundeortung verlassen. Hierfür gibt es spezielle Produkte, die in der Regel ein Hundehalsband mit Sender sowie ein Empfangsgerät in der Hand des Hundehalters umfassen. Sie machen es möglich, dass man bei Bedarf oder zu jedem Zeitpunkt weiß, wo sich der Hund aufhält.

Wie funktioniert die Hundeortung?

Die Ortung von Hunden macht sich moderne Satellitentechnik zunutze und erinnert ein wenig an das Orten von Mobiltelefonen. Mit den Systemen der Bornemann AG funktioniert die Tierortung reibungslos über GPS: Der Hund trägt ein spezielles Halsband, das an Erziehungshalsbänder oder Ferntrainer denken lässt und nicht als lästig empfunden wird. In dem Hundehalsband ist ein Peilsender eingenäht. Er sendet GPS-Signale an das Empfangsgerät, das im Falle der Hundeortung mit Bornemann das Mobiltelefon des Herrchens ist.

Erfragt man den Standort des Tieres, wird eine SMS an das Handy geschickt, wodurch sich die genauen Koordinaten abrufen lassen. Die GoogleMaps-Karte macht das metergenaue Auffinden möglich. Die Tierortung per GPS-Sender gestaltet sich damit denkbar einfach und zuverlässig. Es wird neben dem Tracker-Halsband kein weiteres Zubehör benötigt, da bereits so gut wie jeder ein Mobiltelefon oder Smartphone besitzt. Hat man darauf in Sekundenschnelle den Standort ermittelt, ist dieser an die Polizei oder einen Rettungsdienst übermittelbar. Ein Positionsarchiv mit den zurückgelegten Wegen des Tiers ist zur Nachverfolgung oder einfach nur zur Kontrolle einsehbar.

GPS für Hunde – Die Vorteile auf einen Blick

Nutzt man einen GPS-Tracker für die Hundeortung, ist man in vielen Fällen abgesichert:

• Jäger, die mit Jagdhunden oder Meutehunden durch Wald und Flur streifen, erlauben es den Tieren oft, sich weit zu entfernen. Dank Ortung wissen sie, wo sich der Jagdhund wann aufhält und wohin er sich bewegt.

• Wenn man einen übermütigen Welpen oder Junghund besitzt, macht die Ortung per GPS auf jeden Fall Sinn: So läuft man nicht Gefahr, den Hund zu verlieren!

• Auch, wer nur mit dem Vierbeiner spaziergeht oder freilaufende Hunde auf dem Land hält, wird mit der GPS-Hundeortung beruhigt sein.

Will man es in einem Satz zusammenfassen, dann lässt sich diese Aussage treffen: Peilsender für Hunde können im Ernstfall sogar Leben retten. Kein Wunder, dass die Thematik der Hundeortung per GPS-Halsband und Mobiltelefon derzeit in aller Munde ist.

...

...

Weitere Artikel zum Thema: