Schmuckhalsband selbst basteln – mit Paracord

Sie ist bunt, widerstandsfähig und einfach zu verarbeiten: bunte Fallschirmleine, auch Parachute Cord oder Paracord genannt. Wie du damit selbst ein individuelles Schmuckhalsband für deinen Hund knüpfst, zeigen wir dir hier. Auf diese Weise kannst du natürlich auch ein Armband für dich selbst knüpfen.

Das brauchst du, um loszulegen:

  • Paracord in deinen Wunschfarben
  • einen D-Ring
  • einen Verschluss
  • Scheren
  • eine Zange
  • ein Feuerzeug

Halsumfang ermitteln

Bevor du dich ans Knüpfen machen kannst, musst du natürlich den Halsumfang deines Lieblings herausbekommen. Bei unserem Model Oskar beträgt dieser 30 cm. Wir nehmen daher etwa 3 Meter Fallschirmleine von jeder Farbe.

Paracordschnüre verbinden

Um die Seile miteinander zu verbinden, kannst du die Enden anschmelzen. Dann presst du sie zusammen und rollst sie zwischen deinen Fingern. Aber Vorsicht, das Seil ist heiß! Wenn du mit einem einfarbigen Seil arbeitest, entfällt diese Vorbereitung.

Schritt 1

Führe das Seil in einer Schlaufe durch eines der Verschlussteile und ziehe beide Seilenden komplett durch die Schlaufe. Die Verbindungsstelle der Seile sollte nicht direkt am Verschluss liegen. Der Verschluss sollte so widerstandsfähig wie möglich sein. Auf ihm lastet bei einem Schmuckhalsband wenig Zug. Bei einem Halsband, an dem eine Leine befestigt wird und das Einiges aushalten muss, ist ein qualitativ hochwertiger Verschluss, der nicht plötzlich reißt, aber sehr wichtig.

Schritt 2

Fädle den D- (oder O-Ring) auf. Zur besseren Darstellung ist unserer zu groß. Führen die Seilenden durchs zweite Verschlussteil. Messe die Länge inklusive eines Verschlussteils und gebe ein bis zwei Zentimeter dazu.

Schritt 3

Welches Muster du erhältst, hängt von der Farbe des Seils ab, mit dem du anfängst. Wir nehmen Blau. Wiederhole Schritt 3 abwechselnd spiegelverkehrt. Beginne neue Knoten immer mit demselben Seil (hier blau).

Schritt 4

Knote um den Ring herum. Damit der Kehlkopf des Hundes später geschützt ist, sollte der Ring nicht in der Mitte des Halsbands sitzen.

Schritt 5

Lockere zum Abschluss die letzten beiden Knoten und führen die Seile hindurch. Dann schneidest du die Seile bis auf circa einen Zentimeter ab. Erhitze die Enden und drücke sie mit der Zange an die Halsbandunterseite. Fertig!

Teilt den Artikel mit Euren Freunden!

Helft mit diesen Artikel zu verbreiten! Klickt einfach auf "Gefällt mir" und teilt den Artikel auf Facebook:

Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)