DSDS-Sieger und Rockstar Thomas Godoj im Interview

Tiere sind ein Teil dieser Erde

Thomas Godoj nimmt in der Riege der Deutschland-Sucht-Den-Superstar-Sieger einen besonderen Platz ein: Der sympathische und hochtalentierte Rockmusiker überzeugt mit seinem natürlichen Charisma und seiner unbeirrbaren Authentizität. Im Stadthunde-Interview sprach er mit uns über Hunde, Dieter Bohlen und zukünftige Projekte.

 

Stadthunde.com: Herr Godoj, welchen Bezug haben Sie zu Tieren, insbesondere zu Hunden?

 

Thomas Godoj: Tiere sind, wie auch wir Menschen, ein Teil dieser Erde. Hunde sind unter den Haustieren wohl die, zu denen der Mensch oftmals eine besondere Beziehung hat. Meine Eltern haben auch einen Hund, an dem ich auch viel Spaß habe.

 

Stadthunde.com: Hunde in der Stadt – eine oftmals emotional geführte Diskussion. Ihre Ansicht dazu?

 

Thomas Godoj: Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass Tiere artgerecht gehalten werden. Gegenseitige Rücksichtnahme könnte eine emotional geführte Diskussion entkrampfen.

Stadthunde.com: Kommen wir nun zu Ihrer aktuellen Tournee Plan „A“. Ein außergewöhnlicher Titel…

 

Thomas Godoj: Na ja, nachdem ich bei DSDS mit der Aussage ‚Ohne Plan B’ gestartet bin, ist uns dieser Titel für das erste Album eingefallen. Auf unserer Tournee werden neben anderen auch die Titel von ‚Plan A’ präsentiert. So war es naheliegend, die Tournee Plan A zu nennen.

 

Stadthunde.com: Wie war denn Plan „B“?

 

Thomas Godoj: Den gab es eben nicht. Wenn es bei DSDS nicht geklappt hätte, wäre mein Ziel, Musik zu machen, weiter bestehen geblieben.

 

Stadthunde.com: Ihren Durchbruch schafften Sie mit DSDS. Zurzeit läuft die nächste Staffel. Dieter Bohlens Sprüche werden von mal zu mal „markanter“. Lebt DSDS aber nicht von eben diesen umstrittenen Äußerungen?

 

Thomas Godoj: Das gehört alles mit zum Showgeschäft.

 

Stadthunde.com: D.B. hinter den Kulissen. Wie muss man sich ihn vorstellen? Genauso „markant“, oder ist er eher der Kumpeltyp, wenn die Kameras off sind?

 

Thomas Godoj: Ich habe während meiner Zeit bei DSDS Dieter Bohlen positiv kennengelernt und kann nichts Negatives sagen. Die Bewertung möchte ich gerne anderen überlassen.

 

Stadthunde.com: Kommen wir noch einmal zu unserem Thema Hunde zurück. Sehen Sie eines Tages einen Vierbeiner an Ihrer Seite? Was wird das für einer sein? Welche Hunderassen passen am besten zu Thomas Godoj?

Thomas Godoj:
In meinem Freundeskreis kommen die unterschiedlichsten Hunderassen vor. Ob und für welche Rasse ich mich entscheiden würde, kann ich heute noch nicht sagen.

 

Stadthunde.com: Wir freuen uns immer, wenn Prominente sich für Hunde einsetzen. Sie spendeten nicht nur einmal für ein Tierheim. Kennen Sie eigentlich die Tiertafel Deutschland e.V.? Könnten Sie sich vorstellen, hier eine Städtepatenschaft zu übernehmen?

 

Thomas Godoj: Ich habe schon davon in den Medien gehört. Es wurde auch die Frage gestellt, ob Tiertafeln gerechtfertigt sind oder nicht. Im Moment ist meine Zeit sehr stark eingeschränkt. Die Anschlusstour steht kurz bevor. Danach gibt es wichtige Projekte für die Zukunft. Das Thema Patenschaft sollte erst angegangen werden, wenn genügend Zeit da ist, um auch das nötige Engagement dafür entwickeln zu können.

 

Stadthunde.com: Herr Godoj, wir freuen uns sehr auf Ihre Plan „A“ – Tour, wünschen Ihnen viel Erfolg dafür und bedanken uns für das ausführliche Interview.

 

 

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Aktuelle Stadthunde-News und Artikel zum Thema finden Sie unter:    Wetten auf Obamas Hund - Hunde-Ärger bei Chirac- Justin Timberlake vermittelt Hund

 

Hier geht es zurück zum Stadthunde-News-Channel