10 Flirttipps für Hundehalter

Hundehalter ansprechen – so klappt's bestimmt!

 

Hunde sind der Flirtfaktor Nummer eins, und immer mehr Hundehalter gehen gezielt auf die Pirsch nach anderen Hundefreunden – denn die Liebe zu den Vierbeinern verbindet einfach! Wetten, dass mit unseren 10 Flirttipps für Hundehalter das Eis im Pfote-Umdrehen gebrochen ist?

 

Hundehalter-Flirttipp 1: Hunde-Unternehmungen

 

Wer immer dieselbe Runde um den Block geht, darf sich nicht wundern, wenn er statt Traumfrau oder -mann stets nur die kontaktfreudige Oma Schmitz von nebenan trifft. Also: Die Sonntagsleine angezogen und hinaus in die große weite Welt! Unterzieht die Hundewiesen und – strände Eurer Stadt einer Inspektion, setzt Euch in ein nettes, hundefreundliches Café oder flaniert einmal durch die Altstadt. Auch die Teilnahme an Kursen in Hunde-Erziehung oder Hundesport-Seminaren kann sich als sehr beziehungsfördernd erweisen!

 

Hundehalter-Flirttipp 2: Hunde-Kontakt-Knigge beachten

 

Wer einen geifernden Terrier hinter sich her zerrt oder verlegen herumstammelt, weil die schlammverkrustete Dogge sich gerade eine allzu umwerfende Begrüßung geleistet hat, sammelt in der Regel wenig Sympathiepunkte. Eine gute Kinderstube des Vierbeiners ist die beste Visitenkarte bei Hundehaltern. Wenn es beim Kontakt-Knigge noch hapert: souverän mit der Situation umgehen und das Gegenüber mit einem „Das tut mir schrecklich leid – wir sind noch im Training!“ milde stimmen. Und fix einen Erziehungs-Kurs in der Hundeschule (siehe Flirttipp 1!) buchen!

 

Hundehalter-Flirttipp 3: Hunde-Rasse

 

Umfragen zufolge wirken bestimmte Hunde-Rassen beim Flirten besonders anziehend: An Platz eins liegt der Sunnyboy unter den Hunden, der Golden Retriever. Auf Platz zwei folgt der extravagante Dalmatiner, der spätestens seit Disneys 101 Dalmatiner ein Romantik-Hit ist. Nennt Ihr einen solchen Hund Euer eigen – herzlichen Glückwunsch! Wenn nicht – keine Sorge, die Halter von Außenseiter-Rassen fühlen sich dafür umso mehr miteinander verbunden.

 

 

 

Hundehalter-Flirttipp 4: Hunde-Accessoires

 

Wer einen unspektakulären Durchschnittshund besitzt, kann seinen Hund ein wenig "aufrüsten", um Bonuspunkte beim anderen Geschlecht zu kassieren: Offensive Naturen lassen ihren Hund mit einem Halstuch mit der Aufschrift "Mein Frauchen/Herrchen ist Single!" Werbung für sich laufen. Wer es dezenter angehen lassen möchte, setzt auf witzige Accessoires wie ein ein Geschirr mit originellem Spruch-Logo. Generell gilt: Ungewöhnliche Ausrüstung macht den Hund noch interessanter und lädt ein, Fragen zu stellen.

 

Hundehalter-Flirttipp 5: Komplimente für den Vierbeiner

 

Wir alle lieben unseren Hund und sind schrecklich stolz auf ihn. Ein Kompliment, das unserem Hund gilt, trifft bei uns genau ins Schwarze: Es wärmt uns das Herz und lässt uns aus dem Nähkästchen plaudern – während ein Kompliment, das an unsere eigene Person adressiert ist, uns vielleicht skeptisch oder verlegen gemacht hätte. Deshalb sind nette, aufrichtig gemeinte Komplimente für den Vierbeiner meist genau der richtige Weg, um beim Zweibeiner zu landen.

 

Weitere Flirttipps für Hundehalter findet Ihr hier: 10 Flirttipps für Hundehalter - Teil 2

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: