Hunde-Spiele – selbstgemacht!

Hunde-Spiel: Die clevere Flasche

Eine Plastikflasche, ein bisschen Holz, zwei Schrauben, eine Bohrmaschine und ein paar Minuten Zeit – mehr braucht Ihr nicht für unser neues, selbstgebasteltes Hundespielzeug! ''Die clevere Flasche'' ist schnell fertig – und sorgt für Kobelspaß der pfiffigen Art! Mit der neuen Bastelanleitung unserer Expertin Corinna Lenz ist das Intelligenzspiel für kleine und große Hunde garantiert ein Hit – jetzt auszuprobieren!

''Diese Woche stelle ich euch das Flaschenspiel vor. Hierbei befinden sich Leckerlis in einer Flasche, die an einem Stock befestigt ist (siehe Foto). Durch das Drehen an der Flasche fallen die Leckerlis heraus. Der Hund kann hierfür seine Pfoten oder sein Maul einsetzen.

Das brauchst Du für das Spiel:

• 1 schweres Holzbrett (z.B. 30 cm x 30 cm für kleine Hunde, bei größeren Hunden kann man ein etwas größeres Brett nehmen)

• 2 längliche Holzblöcke (siehe Foto) der Größe des Hundes angepasst

• 1 dünner Stock (an dem wird die Flasche befestigt)

• 1 Plastikflasche aus hartem Plastik (der Größe des Hundes angepasst, für ganz große Hunde eignen sich 1 ½ Liter Flaschen)

• 2 Schrauben

• Bohrmaschine

Hunde-Spiel: Erster, zweiter, dritter und vierter Schritt

...

1. Im ersten Schritt nimmst du die länglichen Holzblöcke und markierst die Stelle, an der später der Stock mit der Flasche durchgesteckt werden soll. Mit einer Bohrmaschine bohrst du dann jeweils ein Loch in einen Holzbalken. Die Löcher sollten groß genug für den Stock sein.

2. Im zweiten Schritt nimmst du das Holzbrett und markierst zwei Stellen (siehe Foto), an der die Holzblöcke später stehen sollen. Diese sollten parallel zueinander sein. Dann bohrst du zwei Löcher.

3. Im dritten Schritt bohrst du von unten in die zwei Holzblöcke jeweils ein Loch. Dieses sollte tief genug sein, um mit Schrauben das Holzbrett mit den Holzblöcken zu verbinden.

4. Im vierten und letzten Schritt bohrst du durch eine Flasche zwei Löcher, so dass du den Stock hindurch stecken kannst. Den Stock mit der Flasche befestigst du dann an dem Holzgestell.

Hunde-Spiel: Jetzt kann es fast schon losgehen!

...

In den Flaschendeckel kannst Du ein Loch machen, dass an die Leckerligröße angepasst ist. Dies hat zum Vorteil, dass beim Drehen jeweils nur ein Leckerli heraus fällt. Jetzt kann's losgehen!

Den meisten Hunden bereitet das Flaschenspiel großen Spaß. Der Hund trainiert auf spielerische Art seine Motorik. Er arbeitet auf das Ziel hin, die Flasche zu drehen. Hierbei kann der Hund sich selbst aussuchen, ob er hierfür seine Pfoten oder sein Maul verwendet.

Hunde-Spiel für kniffeligen Spaß

...

Für einige Hunde ist dieses Spiel etwas kniffelig. Ziel sollte es zunächst sein, dass der Hund die Flasche als etwas ganz besonderes ansieht. Jedes Interesse an der Flasche sollte gelobt werden. Am Anfang würde ich den Hund schon belohnen, wenn er sich für die Flasche interessiert und diese z.B. „nur“anguckt bzw. hingeht. Um das Interesse des Hundes an der Flasche zu fördern, kann man dort ganz besondere Leckerlis einfüllen, Leckerlis, die es sonst vielleicht nicht gibt. Etwas Hunger sollte der Hund bei dem Spiel auch haben.

Fällt es deinem Hund dieses Spiel sehr leicht, kann man die Ansprüche steigern. Je nach Leistungsstand des Hundes kann man z.B. üben, dass der Hund die Flasche nur mit dem Maul bzw. nur mit der Pfote drehen darf.mFür all diejenigen, die sofort loslegen möchten. Man kann auch einen Stock durch eine Flasche stecken und diesen an den Seiten festhalten.


Euch und euren Hunden viel Spaß beim Spielen!''

 

Eure

Corinna Lenz

 


Hunde-Spiel ''Clevere Flasche'' - Der Videoclip

Wieviel Spaß Vierbeiner an diesem selbstgebastelten Spiel haben, könnt Ihr Euch direkt hier ansehen!

...

...

Texte und Fotos mit freundlicher Genehmigung von Corinna Lenz, Dogityourself.com

Weitere Artikel zum Thema Freizeit:

Discdogging - Dogtrekking - Die Stadthunde-Trickkiste

 

Hier geht's zurück zur Stadthunde-Serie Hunde-Spiele - selbstgemacht