Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Hunde-Trick Boomer - Stadthunde-Trickkiste | Stadthunde.com Hunde-Community

Hunde-Trick 'Boomer'

Hunde-Trick für eine filmreife Vorstellung

Der 'Boomer' stammt aus einem Film aus den 80er Jahren und rief damals viele 'Aaahs' und 'Oohs' hervor. Hunde-Trick Expertin Manuela Zaitz erklärt Euch, wie auch Euer Hund mit dem 'Boomer' viele Menschen verzaubert!

Ein wirklich netter Trick ist der "Boomer". Die Idee stammt von einer
Kinderserie aus den 80er Jahren "Boomer, der Streuner". Der Held der
TV-Serie "Boomer" stemmte seine Pfoten auf ein Klettergerüst und steckte
dann den Kopf zwischen den Pfoten durch. Diesen sehr possierlichen Trick
kann man mit jedem Hund egal welcher Größe üben, man muss sich nur
seinen körperlichen Gegebenheiten anpassen. Und man braucht dazu
natürlich auch kein Klettergerüst. Den gleichen Trick kann Ihr Hund auch
an Ihrem Arm zeigen.

Junghunde müssen mit dem "Boomer" noch warten

Ist der Hund noch jung, solltet Ihr mit diesem Trick noch warten. Der
Hund sollte ausgewachsen und ohne körperliche Einschränkungen, wie zum
Beispiel HD, ED, etc., sein um diesen Trick mit Euch zu üben.

Stellt oder hockt Euch so hin, dass Euer Unterarm zwischen Euch und eurem Hund ist. Streckt den Arm aus und haltet ihn etwa über Kopfhöhe Eures Hundes. Mit einem Leckerchen ermuntern Ihr ihn sich aufzurichten um an das Leckerchen zu kommen. Sobald der Hund seine Pfoten auf Euren Arm legt um sich abzustützen, gebt ihm das Leckerchen. Achtet darauf, ihn zu belohnen während die Pfoten noch an Eurem Arm sind. Bleibt der Hund mit den Pfötchen in dieser Position, bestätigt Ihr ihn immer wieder mit Leckerchen.

Leckerchen, Leckerchen und nochmal Leckerchen!

Sobald der Hund zuverlässig seine Pfoten auf Euren Arm legt und auch so
verharrt, können Ihr den nächsten Schritt üben:

Nehmt ein Leckerchen und haltet es knapp unterhalb Eures Armes zwischen die Vorderpfoten Eures Hundes. Nimmt der Hund nun seine Nase zwischen die Vorderpfoten, belohnt schon diesen kleinen Ansatz, indem Ihr ihm das Leckerchen gebt. Belohnt immer nur, wenn der Hund noch beide Vorderpfoten auf Eurem Arm hat. Klappen die ersten Ansätze gut, könnt Ihr das Leckerchen immer tiefer halten, so dass der Hund mit dem Kopf wirklich zwischen den Pfoten und unter dem Arm hervorlugt. Immer wenn der Hund schön unter dem Arm hervorschaut und noch beide Pfoten auf dem Arm hält, gebt Ihr das Kommando Eurer Wahl dazu um es zu etablieren. Bei mir heißt das Lautzeichen für diese Übung "Nase durch".

Hilfsmittel können den Arm ersetzen

Falls Ihr kräftemäßig nicht in der Lage seid, Euren Arm stabil auf der richtigen Höhe für den Hund zu halten, so nehmt Euch vielleicht einen Holzzaun oder die Rückenlehne eines Stuhles zu Hilfe. Nimmt der Hund immer wieder eine oder beide Pfoten vom Arm, wenn Ihr versucht seinen Kopf mit einem Leckerchen nach unten zu locken, dann haltet Ihr eventuell das Leckerchen zu tief. Versucht es höher zu positionieren, haltet die Leckerchenhand zwischen den Pfoten und füttern ihm erst einmal diese Position schön, bevor ihr zentimeterweise die Hand wieder hinunter nehmen. Nicht verzagen, wenn es nicht gleich auf Anhieb klappt, Körperhaltung und Bewegung sind für den Hund ungewohnt und er muss sich erstmal in die neue Situation einfinden. Übt maximal 3 bis 4 Minuten am Stück, das ist völlig ausreichend um schöne Tricks zu erarbeiten.

Und denkt immer an das Wichtigste beim Tricksen und bei jedem anderen Hundetraining: Habt Spaß mit Eurem Hund! (Manuela Zaitz)

 

Text und Fotos mit freundlicher Genehmigung von Manuela Zaitz, www.hunde-spiele.de

 

Teilt den Artikel mit Euren Freunden!

Helft mit diesen Artikel zu verbreiten! Klickt einfach auf "Gefällt mir" und teilt den Artikel auf Facebook:

Kann Euer Hund diesen Trick auch?

Welche Hundetricks kann Euer Hund außerdem? Wir freuen uns auf Eure Bewertung des Artikels und Eure Meinung in den Kommentaren!

Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Diese Artikel zum Thema Hundespiele könnten Dich auch interessieren