Chien d'Artois

Hervorragender Jagdhund aus Frankreich

Der Chien d'Artois ist eine kleinere Variante des heutzutage ausgestorbenen Grand Chien d'Artois, der in Frankreich im 17. Jahrhundert für die Jagd auf Wildschweine, Reh und Kleinwild verwendet wurde. Da die Hasenjagd an Popularität zunahm, ist der Bedarf an kleineren Hunderassen gestiegen. 

Der Chien d'Artois wurde in der Meute gehalten. Seine Aufgabe bei der Jagd war es, Hasen mit lautem Bellen zu zu treiben, Fährten aufzunehmen und ihnen zu folgen. Dabei kann dieser intelligente Hund auch verlorene Fährte wiederfinden. Seine Ausdauer und Geduld zeichnete diesen Jagdhund aus. Aufgeben ist nicht das Motto dieses hartnäckigen Hundes! 

Chien d'Artois steht auf dem weißen Hintergrund

Äußerliche Merkmale dieser Hunderasse

Der Chien d'Artois ist ein mittelgroßer, kräftiger Laufhund. Sein Kopf ist breit und kräftig, die Augen sind mittegroß und dunkelbraun. Die Ohren sind niedrig angesetzt, ziemlich lang und flach. Die lange, kräftige Rute wird sichelförmig getragen. Das Fell ist kurz und flach. Die Fellfarbe des Chien d'Artois ist dreifarbig: dunkelfauve, hasen- oder dachsfarben mit einem Mantel oder mit großen Flecken über dem Rücken. 

Ausgeglichen - Charakter des Chien d'Artois

Der Chien d'Artois ist ein Meutehund mit einem ausgeprägten Sozialverhalten. Er ist sehr anhänglich und ausgeglichen. Sein Rudel braucht dieser Hund immer. Deswegen ist die Mehrhunde-Haltung für diese Hunderasse empfehlenswert. Diese intelligente Hunderasse lässt sich in der Regel gut erziehen, braucht jedoch eine konsequente Hunde-Erziehung. Der Chien d'Artois soll jagdlich geführt werden, damit er glücklich und zufrieden wird. Sonst braucht er eine Ersatz-Beschäftigung, die aber nicht immer einfach zu finden ist. Die Hunde dieser Rasse sind sehr agil und ausdauernd und brauchen viel Auslauf. Bekommt der Chien d'Artois genug Auslauf, kann dieses Energiebündel zu Hause sehr ruhig und ausgeglichen sein. 

Jagdhund für Jäger - Haltung und Pflege dieser Hunderasse

Als Familienhund ist der Chien d'Artois nicht geeignet. Er braucht eine sinnvolle Aufgabe, die seine Ausdauer und seine Hunde-Intelligenz fordern. Seine beliebteste Aufgabe bleibt die Jagd. Deswegen soll dieser Hund in Hände von einem erfahrenen Jäger abgegeben werden.

Die Haltung in einer Stadtwohnung würde dem Chien d'Artois nicht gefallen, egal wie komfortabel die Wohnung ist. Er braucht Bewegungsfreiheit, die er auf dem Land bekommen kann. Da der Chien d'Artois ein Meutehund ist und sich unter seinen Artgenossen sehr glücklich fühlt, wird die Zweithund- oder Mehrhunde-Haltung empfohlen. Die Pflege dieser Hunderasse ist nicht intensiv. Die Ohrpflege kann etwas aufwendiger sein, die Fellpflege ist dagegen sehr leicht.

Züchter dieser Hunderasse 

Der Chien d'Artois ist eine seltene Hunderasse, die nach dem 2. Weltkrieg kurz vorm Aussterben stand. Inzwischen gibt es einige Zuchtstätten, auch in Deutschland. Wenn Ihr euch für diesen Hund interessiert, solltet Ihr viel Geduld und Zeit bringen. Kontaktiert Züchter im Voraus und fragt, ob bei ihnen einen Wurf erwartet wird und ob noch welche zu haben sind! Oft sind Welpen schon im Voraus reserviert. Kauft aber besser nicht bei den Züchtern, bei denen Ihr ein schlechtes Gefühl habt! Wenn möglich, solltet Ihr Euch die Zuchtstätte anschauen. Habt keine Angst dem Züchter zu viele Fragen zu stellen! Ein guter Züchter, für den das Wohlergehen der Welpen im Vordergrund steht, würde Euch gern Fragen beantworten und paar wertvolle Tipps zur Haltung, Erziehung und Ernährung der Hunde geben.

Chien d'Artois im Hunderassen-Steckbrief

  • Name: Chien d'Artois, Artois Hound
  • Herkunft: Frankreich
  • Widerristhöhe: 53-58 cm
  • Gewicht: 28-30 kg
  • Fellfarben: dreifarbig: weiß und dunkelfauve, hasen- oder dachsfarben mit schwarzem Mantel oder schwarzen Flecken
  • Besondere Merkmale:
    • kräftig gebauter, muskulöser Körper
    • lange Rute
    • Hängeohren
  • FCI-Klassifikation:
    • Gruppe 6 Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen
    • Sektion 1 Laufhunde

Bildquelle: fotolia.com, Urheber: Zottelhund

Teilt den Artikel mit Euren Freunden!

Helft mit diesen Artikel zu verbreiten, damit mehr Menschen über dise seltene französische Hunderasse erfahren! Klickt einfach auf "Gefällt mir" und teilt den Artikel auf Facebook:

Wie findet Ihr den Chien d'Artois?

Ist diese Hunderasse Euch bekannt? Wie ist Euer Eindruck von dieser Hunderasse? Wir freuen uns auf Eure Bewertung des Artikels und Eure Meinung in den Kommentaren!

Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Diese Artikel zum Thema Hunderassen könnten Dich auch interessieren


Hier geht es zurück zu den Hunderassen und zum Channel Hunde-Wissen.