Hundegesundheit - die häufigsten Operationen

Abgesichert bei Tumoroperationen, Kreuzbandriss und Zahnbehandlungen

Krankheit und Unfall treffen uns in den meisten Fällen unerwartet. Zwar schützen Prophylaxe und eine gewisse Vorsicht, jedoch lässt sich der Ernstfall nicht erproben. Vorbereiten kann man sich deshalb lediglich durch den richtigen Versicherungsschutz.

Womit Hundehalter in der Praxis besonders häufig konfrontiert sind, zeigt ein Blick auf die Statistik. Anhand der Erfahrungswerte der letzten Jahre haben die Uelzener Versicherungen eine Liste der häufigsten Operationen erarbeitet, für die ihre OP-Versicherung eintritt. Mit 38 Prozent liegen Tumoroperationen ganz vorn. Hierunter fallen neben dem Entfernen von Warzen auch Hauttumore sowie Lidrand-, Gesäuge- oder Scheidentumore. An zweiter Stelle stehen Operationen zur Zahnentfernung, zum Beispiel, weil Milchzähne nicht von selbst ausfallen oder weil der Zahn durch das Beißen auf einen Stein eine Fraktur erlitten hat. Mit rund 10 Prozent liegen Kreuzbandoperationen auf Platz 3.

Die 10 häufigsten OPs bei Hunden und ihre Kosten

1. Tumoroperationen (38 %): ca. 420 Euro

2. Zahnextraktionen, zum Beispiel Milchzähne, die nicht von selbst ausfallen, Zahnfrakturen durch Beißen auf Steine und Stöcke, Wurzelkanalentzündungen oder Infektionen (15 %): ca. 235 Euro

3. Kreuzbandriss beim Hund (10 %): ca. 1.600 Euro

4. Wundnähte (12 %), zum Beispiel Riss- und Bisswunden nach Raufereien: ca. 345 Euro

5. Entfernen von Gebärmutter und Eierstöcken (8 %) nach einer Gebärmuttervereiterung: ca. 630 Euro

6. Bauchhöhlenoperation (8 %) am Magen-Darm-Trakt und der Milz, zum Beispiel durch die Aufnahme eines Fremdkörpers oder eine Magendrehung beim Hund: ca. 1.200 Euro

7. Gelenkoperationen, zum Beispiel bei Ellbogengelenksdysplasie: ca. 1.100 Euro

8. Amputationen, zum Beispiel nach Unfällen oder Beißereien: ca. 590 Euro

9. Operation eines Blutohrs beim Hund: ca. 420 Euro

10. Operative Frakturversorgung: ca. 1.400 Euro

Egal, ob eine Notoperation am Wochenende oder die geplante operative Entfernung eines Tumors: OP-Kostenversicherungen wie die der Uelzener Versicherungen bieten eine Kostenübernahme von bis zu 100 Prozent (die Erstattung erfolgt wahlweise nach dem 1-fachen oder bis zum 2-fachen Satz der GOT) und nehmen keine Beschränkung nach Rassen, Gewicht und Größe vor. Hundehalter haben bei den Uelzener Versicherungen freie Tierarztwahl, erhalten einen Zuschuss für Kastration und Sterilisation und werden nicht auf ein Jahreslimit beschränkt.

Rundum geschützt: die OP- und Krankenversicherung für Hunde

Einen umfassenden Schutz bietet die OP- und Krankenversicherung der Uelzener Versicherungen. Neben den Kosten für Operationen werden ambulante und konservative Behandlungen abgedeckt, wahlweise nach ein- oder zweifachem Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Ein Jahreslimit gibt es nicht. Zudem beinhaltet die Tierkrankenversicherung einen Vorsorgeschutz von bis zu 100 Euro im Jahr für Impfungen, Wurmkuren, die Behandlung von Ektoparasiten und Zahnsteinentfernungen.

Wer eine Tierkrankenversicherung bei den Uelzener Versicherungen abgeschlossen hat, benötigt keine zusätzliche OP-Versicherung, da Operationen nach Krankheit oder Unfall bereits eingeschlossen sind, und zwar im Gegensatz zur reinen OP-Versicherung zeitlich unbegrenzt für die Dauer der benötigten Nachbehandlung.

Tipp: Frühzeitig versichern lohnt sich

Für Hunde, die vor ihrem fünften Geburtstag in die OP- und Krankenversicherung oder OP-Versicherung eintreten, erstatten die Uelzener Versicherungen bis zu 100 Prozent der Kosten. Bei Hunden, die zwischen dem fünften und achten Geburtstag versichert werden, beträgt der Erstattungssatz 80 Prozent. Nach dem 8. Geburtstag liegt der Erstattungssatz bei 60 Prozent. Auf Wunsch kann der Erstattungssatz gegen einen Mehrbeitrag auf 100 % erhöht werden.

Neben gesundheitlichen Aspekten birgt auch der Alltag mit Hund versicherungstechnisch gesehen ein gewisses Risiko. Manchmal ändern zehn Sekunden alles - eine Hundehalter-Haftpflicht ist dann unabdingbar. Worauf es dabei ankommt, erklären wir Euch hier.

Hier geht’s weiter: Haftpflichtversicherung für Hundehalter

 

 

 

...

...

...

Weitere spannende Artikel: