Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Hundeschule – Männchen machen | Stadthunde.com Hunde-Community

Hundeschule: Männchen machen

Spielerische Hinterhand-Gymnastik für den Vierbeiner

"Männchen machen" ist nicht nur ein Hundetrick mit hohem Niedlichkeitsfaktor - er stärkt auch die Muskulatur der Hinterhand und die Koordinationsfähigkeit Eures Hundes. Mit der Meradog Hundeschule lernt Ihr und Euer Vierbeiner diesen Trick Schritt für Schritt - einfach herunterladen, abspeichern oder ausdrucken und mitmachen!

Dieser Hundetrick kann in zwei Varianten durchgeführt werden: der Hund steht auf den Hinterpfoten - oder er sitzt lediglich und winkelt die Vorderpfoten an.  Die Vorgehensweise ist in beiden Varianten identisch. Nur die Höhe, in der Ihr das Leckerchen haltet, unterscheidet sich. Wir stellen Euch hier die zweite Variante vor, da sie für den Anfang leichter zu lernen ist. Für die erste Variante braucht Euer Hund ein wenig mehr Übung.

Körperliche Voraussetzungen für diesen Hundetrick

Es ist umstritten, ob diese Übung von noch nicht ausgewachsenen, jungen Hunden durchgeführt werden sollte. Auch für sehr große Hunderassen wie die deutsche Dogge ist dieser Hundetrick nicht geeignet. Am besten studiert Ihr dieses Kunststück also nur mit einem ausgewachsenen, mittelgroßen oder kleinen Hund ein.

In vielen Fällen profitieren gerade ältere Hunde von diesem Trick, da ihre Hinterhand-Muskulatur gestärkt wird und Symptome von Gelenkerkrankungen damit gemildert werden können. Im Einzelfall haltet Ihr am besten Rücksprache mit Eurem Tierarzt oder Hundephysiotherapeuten, bevor Ihr mit dem Tricksen beginnt.

Schritt 1:

Lasst Euren Hund vor Euch "Sitz" machen. Mit Hilfe eines Hundekekses oder eines Hundefutter-Stückchens führt Ihr nun die Nase des Hundes nach oben, bis er sich streckt und die Vorderpfoten leicht anhebt. Clickt und belohnt den Hund.

Schritt 2:

Damit Euer Hund das Halten des Gleichgewichts trainiert, solltet Ihr nur langsam die Höhe steigern, auf die sich der Hund aufrichten soll. Manche Hunde benötigen mehr Zeit um das zu erlernen - seid also geduldig. Weiß Euer Hund, was Ihr von ihm wollt, führt Ihr das Wortsignal „Mach Männchen!“ ein.

Schritt 3:

Um das Führen mit dem Hundefutter oder Hundekeks abzubauen, solltet Ihr so tun, als ob Ihr einen Hundekeks in der Hand hieltet. Gebt Eurem Hund das Wortsignal und macht die gewohnte Handbewegung. Belohnt Euren Hund ausgiebig, wenn er Männchen macht. Die Handbewegung könnt Ihr nach und nach ebenfalls abbauen.

Hier könnt Ihr diesen Hundetrick direkt downloaden!

Und so funktioniert's:

Einfach auf das Bild oder den Link klicken, und Ihr gelangt automatisch zum Download des Tricks und könnt ihn Euch direkt abspeichern oder ausdrucken!

...

Teilt den Artikel mit Euren Freunden!

Helft mit diesen Artikel zu verbreiten! Klickt einfach auf "Gefällt mir" und teilt den Artikel auf Facebook:

Kann Euer Hund diesen Trick auch?

Welche Hundetricks kann Euer Hund außerdem? Wir freuen uns auf Eure Bewertung des Artikels und Eure Meinung in den Kommentaren!

Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Diese Artikel zum Thema Hundespiele könnten Dich auch interessieren