Hunde-Notfall: Die App, die weiterhilft

„Erste Hilfe für Hunde“ – die neue App für Hundeliebhaber

Hunde-Notfälle können oft schneller passieren, als Herrchen oder Frauchen es sich träumen lassen. Die neue App „Erste Hilfe für Hunde“ wurde in Zusammenarbeit mit einem Tierarzt erstellt und leistet im Fall der Fälle wertvolle Dienste. Sie unterstützt Hundehalter mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für konkrete Erste-Hilfe-Maßnahmen und nützlichen Tipps zur Vorbeugung von Unfällen – alle anschaulich und unterhaltsam mit witzigen Comics illustriert.

Vorausschauendes Denken, verantwortungsbewusstes Handeln, eine gute Hunde-Erziehung und –Sozialisierung können Mensch und Hund manch heikle Situation ersparen. Doch trotz aller Vorsicht und Prävention kann nicht jeder Hunde-Notfall vermieden werden. Oft ist es nur ein winziger Augenblick der Unachtsamkeit, und das Malheur ist passiert. Wie schnell ist der Vierbeiner beispielsweise in eine Glasscherbe getreten und hat sich eine Schnittverletzung zugefügt?

Hunde-Notfall-App: wertvolle Unterstützung

Und dabei muss es nicht einmal der eigene Hund sein, der in Not ist: Oft genug stehen Hundehalter vor der Aufgabe, einem fremden Vierbeiner helfen zu müssen, ganz gleich, ob er Opfer eines Verkehrsunfalls wurde oder womöglich in einem in der Sonne geparkten Auto zurückgelassen wurde und einen Hunde-HitzschlagErste Hilfe bei Hitzschlag | Hunde und Hitze | Hunde - Erste Hilfe erlitten hat. In solchen Notfällen ist natürlich immer der Tierarzt der wichtigste Ansprechpartner. Doch eine neue App bietet Hundehaltern jetzt Unterstützung mit nützlichen Vorsorge-Tipps und konkreten Erste-Hilfe-Maßnahmen für den Notfall.

...

...

''Ein Muss für jeden Hundeliebhaber'', schreibt Mirco Fila in einer Kundenrezension zur App "Erste Hilfe für Hunde". Wohl mit ein Grund, warum diese neue App für iPhone und iPad direkt in die Top Charts des Apple App Store eingestiegen ist. Wie schon der Titel verrät, unterstützt sie im Notfall die Ersthilfe beim besten Freund des Menschen. Die in enger Zusammenarbeit mit einem Tierarzt erarbeiteten Anleitungen werden mit liebevollen Illustrationen im Comic-Stil von Achim Korths untermalt. Dank der witzigen Zeichnungen ist die App nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam.

App "Erste Hilfe für Hunde": lehrreich und unterhaltsam

Beim ersten Start zeigt die App zunächst das Register "Notfälle" an, hier gibt es eine nach Themen sortierte Liste. Zu jedem Notfall werden Symptome und Maßnahmen angegeben. Bei komplexeren Teilen der Maßnahmen – Verbände anlegen, Beatmung, etc. – wird jeweils auf eine eigene Schritt-für-Schritt-Anleitung verwiesen. Außer den auch direkt erreichbaren Hilfsmaßnahmen gibt es noch wertvolle Tipps, die helfen, den Notfall am besten ganz zu vermeiden.

Was die App ausdrücklich nicht ersetzen kann, sind der Besuch beim Tierarzt oder eines Erste-Hilfe-Kurses für Tiere. Dennoch ist sie im Altag überaus nützlich und einfach ein Muss für jeden Hundehalter.

Weitere Informationen gibt es auf dem Internetauftritt zur App unter www.erste-hilfe-hunde.de. Sie ist für € 2,69 im Apple App Store – via iTunes erhältlich.

...

Weitere Artikel zum Thema: