Herzerkrankungen beim Hund

Symptome und Behandlungen von Hunden mit Herzerkrankung

Herzerkrankungen bei Hunden sind ernst zu nehmende Probleme. Zu den angeborenen Herzerkrankungen bei Hunden gehören Krankheiten wie persistierende ductus arteriosus botalli (PDA), Pulmonalstenose , die Aortenstenose und die Subaortenstenose. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen angeborenen Herzerkrankungen und erworbenen Herzerkrankungen bei Hunden. Erworbene Herzerkrankungen sind die Erkrankungen, die im Laufe des Lebens entstehen können. Dazu gehören Herztumoren und Herzwurmerkrankungen. 

Wenn Euer Hund auch bei kleinsten Anstrengungen Atemnot bekommt, kann das ein Anzeichen für eine Herzerkrankung sein.

Herzerkrankungen beim Hund: Symptome und Anzeichnungen

Herzerkrankungen rechtzeitig zu erkennen ist ziemlich schwierig. Euer Tierarzt kann bei einer Untersuchung oder Hunde-Impfung schon bemerken, dass mit Eurem Hund etwas nicht stimmt. Aber auch eigene Beobachtungen des Verhaltens können oft hilfreich sein. Wenn Ihr merkt, dass Euer Hund sich nicht mehr so viel bewegt, nicht mehr so viel frisst wie früher, an Atemnot und Husten leidet und schnell müde wird, müsst Ihr mit diesen Symptomen zu Eurem Tierarzt gehen.   

Behandlung von Herzerkrankungen  

Auch bei einer Diagnose wie Herzerkrankung sollte man nicht in Panik geraten. Nicht alle Herzerkrankungen sind heilbar, aber durch eine Operation oder medikamentöse Behandlung kann die Lebenserwartung von Eurem Hund deutlich erhöht werden. Wenn bei Eurem Tier eine angeborene Herzerkrankung festgestellt wurde, kann eine Operation am Herzen die Lösung sein. Bei den erworbenen Herzerkrankungen werden oft auch Medikamente eingesetzt. Durch die Medikamente können z.B. Arterien erweitert werden.   

OP- Kostenversicherung und Krankenversicherung für Hunde

Wenn bei Eurem Hund eine Herzerkrankung diagnostiziert wurde, kann eine Krankenversicherung und OP-Kostenversicherung vom großen Nutzen sein. Denn die Kosten für die Behandlung werden je nach dem, welchen Tarif Ihr gewählt habt, von der Versicherung teilweise oder sogar vollständig übernommen. 

Bildquelle:

fotolia.com, Urheber: Barbara Helgason

Teilt den Artikel mit Euren Freunden!

Helft mit diesen Artikel zu verbreiten, damit mehr Menschen auf Symptome der Herzerkrankung bei ihrem Hund aufmerksam werden und sich rechtzeitig an den Tierarzt wenden!
Klickt einfach auf "Gefällt mir" und teilt den Artikel auf Facebook:

Leidet Euer Hund auch an einer Herzerkrankung?

Wie habt Ihr erfahren, dass Euer Hund eine Herzerkrankung hat? Habt Ihr auch bei ihm bestimmte Symptomen beobachten können?
Wir freuen uns auf Eure Bewertung des Artikels und Eure Meinung in den Kommentaren!

Bewertung des Beitrages (3 Bewertungen)

Diese Artikel zum Thema Hundegesundheit könnten Dich auch interessieren