Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Gassi-Route: Möhnesee | Hundeseen | Gassi-Tipps | Stadthunde.com Hunde-Community

Möhnesee

Gassi-Route: Möhnesee

getestet im April & Juli 2011
Adresse: Wilhelmsruh 1,59519 Möhnesee
Gesamtbewertung: 5 von 6 Pfoten
Größe:
Herrliche Route mitten im Wald
5 von 6 Pfoten
Boden:
Waldboden, Asphalt, Gras
5 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Bachläufe und ein See
6 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
wo viele Menschen sich aufhalten, nicht immer sauber, ansonsten schon
5 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
ja
Sitzgelegenheiten:
Bänke und Baumstämme
5 von 6 Pfoten
Parkplätze:
ausreichend am Startpunkt (ggf. Eigentümer der Gastronomie fragen)
5 von 6 Pfoten
Sicherheit für Hunde:
kurzweilig am Parkplatz und an den beiden Straßen anleinen
5 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Stationen:
nein
Flirtfaktor:
Im Ballungsraum ausreichend andere Hunde vorhanden
4 von 6 Pfoten
Gebüsche:
aber bitte Utensilien eingraben oder Tempos mitnehmen und entsorgen, nicht im Wald liegen lassen
5 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Im Wald gibt es keine elektr. Beleuchtung nur den Sternenhimmel und Vater Mond
1 von 6 Pfoten
Gastronomie:
3 von 6 Pfoten
Ausflugtipps:
genügend vorhanden, Staumauer, Klangwald, Drüggelter Kapelle, Stadt Arnsberg usw.
Kurtaxe/Eintritt:
nein
Leinenpflicht:
teilweise, dort wo Naturschutzgebiet und natürlich an den Straßenquerungen
Besondere Rücksichtnahme:
Immer dann, wenn andere Wanderer, Hunde, Radfahrer uns entgegen kommen - Hund anleinen!

Bemerkungen

Wir starten relativ früh so gegen 09.00 Uhr, da später einfach zu viele Menschen uns begegnen und unsere Hunde so nicht den gewünschten Freilauf haben, an einem alten Jagdschloss, das heute als Hotel und Ausflugslokal von netter und hundefreundlicher Bedienung betreut wird und das mitten in einem herrlichen Wald mit ausreichend Parkraum liegt. Wir lassen den hauseigenen Goldfisch-Teich auf der rechten Seite liegen und wandern mit unserem angeleinten Hund gut 250m an einer kaum befahrenen Straße rechts abbiegend in Richtung eines kleinen Flusslaufs, namens Heve. Dort können wir unserem Hund eine erste kleine Erfrischung anbieten. Ein gut befestigter Waldweg entlang des kleines Baches (an der T-Gabelung rechts abbiegen) führt uns dann durch ein Naturschutzgebiet zum sogenannten Hevebecken (hier darf unser Hund nicht baden, denn hier im Naturschutzgebiet darf der Hund nur am Flusslauf baden –alles andere sind Tabu Zonen für Mensch & Hund, da viele selten gewordene Vogelarten hier ihr Brutrevier haben). Ab dem Hevebecken müssen wir kurzzeitig eine vielbefahrene Straße passieren, aber ein Blick zur rechten Seite des Hevebeckens und zur linken Seite mit Sicht auf den Möhnesee, entschädigen uns für diese kleine Unannehmlichkeit. Nachdem wir die gut 250m lange Straße/Brücke passiert haben, geht es nach einem leichten Anstieg hinauf zum romantischen und stets gut besuchten Gasthaus „Torhaus“. Wir überqueren den Parkplatz rechtsseitig und biegen gegenüber der Informationstafel „Sauerländer Waldroute“ in einem kleinen Waldweg ein. Einige Molchbiotope rechts und links gut zwei Meter vom Weg entfernt, die in Traktorfahrrinnen entstanden sind, können wir hier bestaunen. Hier sollten unsere Hunde nicht baden, da sie so den Lebensraum und die Wiege der Molche zerstören. Nachdem wir gut 1,5 km auf angenehmen weichen Waldboden wandern und unsere Hunde, dort wo keine Wanderer uns entgegen kommen, auch wieder freilaufen können, geht es linksseitig zum Südufer des Möhnesees, wo wir nach Überquerung einer Landstraße (angeleint) ans Ufer gelangen. Hier kann man so richtig toben und schwimmen. Eine Schwimmweste ist immer angebracht, wenn unsere Hunde länger schwimmen oder aber auch auf dem Boot mitfahren - auch wenn Hunde schwimmen können. Auch sollten Hunde nie mit Leine im Wasser schwimmen, da sich die Leine im Astwerk verheddern kann und der Hund so nicht mehr vorwärts kommt und jämmerlich ertrinkt! Zurück gehen wir ein kurzes Stück auf den Weg, den wir zuvor gekommen sind, bevor wir dann linksseitig bergaufwärts wandern und für die leichten bis mittelschweren Strapazen mit einem herrlichen Rückblick auf den Möhnesee belohnt werden. Zurück zum Jagdschloss gibt es viele Köstlichkeiten, wie z.B. verschiedene selbst gemachte Kuchen und das herrlich erfrischende bernsteinfarbene und alkoholfreie „ Sauerländer Gebirgsquellwasser“
StadthundeCom on Facebook

Bewertung des Beitrages (1 Bewertungen)

Fotos

Google Maps

map-generator.net