Wolfsblut-Futtertest: Die Testberichte

Wolfsblut-Futtertest von Fynn und Frauchen Christina

...

Name: Tara
Rasse:
Kuschelmix
Geschlecht:
weiblich
Kastriert:
ja
Alter:
11 Jahre
Gewicht: knapp 7kg


Pfötchenskala:

Wie viele ''Pfötchen'' gibst Du Wolfsblut Nassfutter auf einer Skala von eins (''hat mich gar nicht überzeugt'') bis sechs (''perfekt, könnte nicht besser sein'')?

Gesamtbewertung: 5 von 6 Pfoten
Produkt (Geruch, Farbe, Konsistenz, Verpackung):
5 von 6 Pfoten
Akzeptanz (Appetit):
3 von 6 Pfoten
Verdaulichkeit (Kotkonsistenz, Kotmenge):
6 von 6 Pfoten
Befinden des Hundes (Vitalität, Fellqualität usw.):
5 von 6 Pfoten
Zusammensetzung und Qualität der Rohstoffe in Wolfsblut:
5 von 6 Pfoten

...

...

Fragen zum Futtertest:

A) Wie beurteilst Du das Produkt (Geruch, Farbe, Konsistenz, Verpackung)?

Geruch: sehr durchdringend, für mich eher unangenehm
Farbe: klassisch für Dosenfutter
Konsistenz: breiig
Verpackung: optisch ansprechend, beim Öffnen spritzt einem nur
leider immer ein wenig des Inhalts entgegen (bei dem Plöpp)

B) Wie hat Dein Hund das Futter nach der Umstellung akzeptiert (Akzeptanz)?

Es wurde angenommen, jedoch in Verbindung mit Flocken besser und ich musste mind. alle 2 Tage die Sorte wechseln, da sie sonst eher unwillig fraß.
Sorry in Bezug auf meinen Hund nur 3 Pfoten.
Möchte ergänzen, dass ich meiner Großen auch etwas gegeben habe, obwohl sie nicht als Tester auserkoren war und sie ist völlig begeistert, auch pur!!! In Bea´s Namen 6 Pfoten ;-)))

C) Wie beurteilst Du die Verdaulichkeit des Produktes (Kotkonsistenz, Kotmenge)?

TOP – es wurde bestens vertragen.

D) Wie beurteilst Du das Befinden Deines Hundes nach der Umstellung (Vitalität, Fellqualität, Leistungsbereitschaft)?

Ich muss zugeben, dass ich mit der Futterumstellung auch von Wolfsblut das begonnen habe meinen beiden Mädels zu geben, so dass ich nur die Gesamtwirkung beurteilen kann. Tara hat es super vertragen, Fell ist kräftig gewachsen und sie ist
trotz schlechtem Wetter aktiv mit ihren 11 Jahren. Auch die Hautprobleme (Juckreiz) ist zurückgegangen, allerdings noch nicht ganz verschwunden.

E) Wie beurteilst Du die Zusammensetzung und die Qualität der Rohstoffe von Wolfsblut?

Durchdacht und sehr natürlich, allerdings würde ich mir eine festere Konsistenz wünschen und dass man die Inhaltsstoffe z.B. Fleischstücke erkennen kann.

Anekdoten, Persönliches:

Natürlich freuen wir uns auch über kleine Anekdoten, die Du während des Tests mit Deinem Hund und Wolfsblut Nassfutter erlebt hast. Wenn Du Dich an besondere Begebenheiten oder interessante Ereignisse erinnerst, ist hier Platz dafür:

Leider ist es mir nicht gelungen die neidvollen Blicke meiner Großen bildlich einzufangen und wie liebevoll sie den Napf von Tara nachgeputzt hat kann ein Bild nicht wiedergeben. Napf war stets wie neu ;-)))

Fragen und Anregungen an Wolfsblut Nassfutter:

Dem Team von Healthfood24 ist Eure Meinung wichtig! Gibt es spezielle Fragen
oder bestimmte Anregungen, die sich während Eures Futtertests ergeben
haben und die Ihr an Healthfood24 richten wollt?

Es wäre für mich sehr interessant und sicherlich noch aufschlussreicher gewesen, wenn ich beide Mädels über den Zeitraum hätte testen lassen können. Die möchte ich als Anregung gerne weitergeben, dass zusammenlebende Hunde gleichermaßen testen können. Es ist ja bekannt, dass immer das Futter des anderen viiiieeeel toller ist als das eigene ;-))) So kam es stets zu Rangeleien und ich musste bei der Raubtierfütterung daneben stehen und dafür sorgen, dass nicht die Näpfe getauscht werden. *lol*
Bis zu dem Test haben beide nahezu gleiches Futter erhalten, wobei ich bei meiner Großen zu Trockenfutter tendiere und derzeit nun Platinum teste, was sie bisher sehr gut verträgt.

Das Immusan werde ich def. weiterfüttern, da es gut angenommen wird und ich hoffe die zwei damit gut über den Winter zu bringen. Beide haben allerdings Probleme mit den Analdrüsen. Von meinem TA wurde mir das Nachtkerzenöl von Vet Concept empfohlen. Gibt es hier auch etwas von Wolfsblut, was beigefüttert werden kann?

...

Alle weiteren Infos über das neue Nassfutter von Wolfsblut findet Ihr auch auf der Wolfsblut-Homepage:

...

Weitere Artikel zum Thema: