Terra Canis-Futtertest: Die Testberichte

Terra Canis-Futtertest von Lucy und Frauchen Marion

...

Name: Lucy
Rasse: Mischling (Husky + ???)
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Alter: ca. 10 Jahre
Gewicht: 17-18 kg

Pfötchenskala:

Wie viele ''Pfötchen'' gibst Du Terra Canis auf einer Skala von eins (''hat mich gar nicht überzeugt'') bis sechs (''perfekt, könnte nicht besser sein'')?

Gesamtbewertung: 6 von 6 Pfoten
Produkt (Geruch, Farbe, Konsistenz, Verpackung):
6 von 6 Pfoten
Akzeptanz (Appetit):
5 von 6 Pfoten
Verdaulichkeit (Kotkonsistenz, Kotmenge):
6 von 6 Pfoten
Befinden des Hundes (Vitalität, Fellqualität usw.):
6 von 6 Pfoten
Zusammensetzung und Qualität der Rohstoffe in Terra Canis:
6 von 6 Pfoten

...

Fragen zum Futtertest:

A) Wie beurteilst Du das Produkt (Geruch, Farbe, Krokettenform, Verpackung)?

Das Produkt riecht auch für meine menschliche Nase angenehm, Farbe und Konsistenz erinnert an normales Hackfleisch mit Gemüse und ein bisschenh Gelee. Die Verpackung ist ansprechend gestaltet, was für mich aber keinen Einfluss auf meine Meinung über das Futter hat. Für die Futterumstellung wäre es gut gewesen, dass Terra Canis kleinere Dosen mitschickt, da die Dosen nach zwei Tagen nicht mehr gut riechen. Dies spricht eigentlich für das Produkt, da dann keine Konservierungsstoffen enthalten sein können.

B) Wie hat Dein Hund das Futter nach der Umstellung akzeptiert (Akzeptanz)?

Bis auf die Sorte Pangasius möchte mein Hund das Futter sehr gerne.

C) Wie beurteilst Du die Verdaulichkeit des Produktes (Kotkonsistenz, Kotmenge)?

Lucy hat während der Fütterung mit Terra Canis in dieser Hinsicht keinerlei Probleme gehabt oder Auffälligkeiten gezeigt.

D) Wie beurteilst Du das Befinden Deines Hundes nach der Umstellung (Vitalität, Fellqualität, Leistungsbereitschaft)?

Lucy war Fit, ihr Fell war glänzend ohne übermäßigen Haarausfall, ihr Leistungsbereitschaft war gleichbleibend gut.

E) Wie beurteilst Du die Zusammensetzung und die Qualität der Rohstoffe von Terra Canis?

Zusammensetzung der Rohstoffe war gut und Qualität der Rohstoffe scheinen/ sind hochwertig.

Anekdoten, Persönliches:

Natürlich freuen wir uns auch über kleine Anekdoten, die Du während des Tests mit Deinem Hund und Terra Canis erlebt hast. Wenn Du Dich an besondere Begebenheiten oder interessante Ereignisse erinnerst, ist hier Platz dafür:

Lucy und ich haben das Paket geöffnet, wir waren überrascht und begeistert, wie großzügig die Firma TERRA CANIS uns beliefert hat.
Abgesehen von den Hundefutterdosen in allen Varianten, waren noch Hundekekse dabei: Lumpi Rinderpansen und Struppi mit Geflügel, Apfel und Honig

Hundekekse Lumpi Rinderpansen

Lucy findet den natürlich super. Pansen gibt es normalerweise nur im Hof, aber durch die kleinen Würfel kann ich Lucy den Genuss auch mal in der Wohnung gönnen.

Hundekekse Struppi mit Geflügel, Apfel und Naturhonig

Von den mitgelieferten Hundekeksen habe ich gleich welche in meine Tasche gepackt (was gut geht, da sie nicht ölig oder feucht sind) und habe sie mit in den Stall genommen. Dort durften dann einige andere Hunde ebenfalls ihr Urteil abgeben. Und es ist bei allen positiv ausgefallen. Auch die kleinen Hunde, die manchmal behaupten, dass Hundekekse für gewöhnlich viel zu hart seien und ewig dran rumkauen, bis sie fertig sind, fanden die Leckerlis von TERRA CANIS gut.

Terra Canis Nassfutter, 800g Dosen

In dieser ersten Woche habe ich nun die Fütterung von Lucy nach und nach umgestellt. Sie mag das Nassfutter sehr gerne. Auch mein Kater hat einen Klecks zum Probieren bekommen und fand es lecker :o). Während der Futterumstellung hatte ich die erste Dose auf drei Tage aufgeteilt, wobei am dritten Tag das Futter leicht säuerlich roch und ich einen kleinen Rest wegwarf. Da in dem Futter keine Konservierungsstoffe drin sind, ist das für mich in Ordnung gewesen. Die restlichen Dosen habe ich dann in kürzerer Zeit verfüttert.
Im Laufe der vier Testwochen hat Lucy nun verschiedene Fleischsorten getestet (Kaninchen, Hirsch, Forelle, Pangasius, Huhn, Lamm, Rind) bis auf Pangasius mochte sie alle Sorten. Mein Kater hat ebenfalls immer wieder von dem Futter genascht.
Lucy hat das Futter sehr gut vertragen, das Fell sieht gut aus. Die Futtermenge, die TERRA CANIS berechnete hat gut gepasst , in der dritten Wochen benötigte ich für Lucy (ca. 17kg) nicht ganz eine Dose am Tag.
Ein 800g-Dose (wie ich sie verwendet habe) kostet 3,79 €, was monatlichen Futterkosten von etwa 100 € entspricht.
Terra Canis riecht auch für meine menschliche Nase ganz gut und es sieht gut aus. Das Futter ist feuchter als andere (auch hochwertige) Futtersorten, die ich bisher hatte.
Fazit: TERRA CANIS ist für mich ein hochwertiges Futter, das seinen Preis, der in meinen Augen doch recht hoch ist, durchaus wert ist.

Vielen Dank, dass wir teilnehmen durften.
Herzliche Grüße
Marion und Lucy (und Kater Janosch)


Fragen und Anregungen an Terra Canis:

Terra Canis ist Eure Meinung wichtig! Gibt es spezielle Fragen oder bestimmte Anregungen, die sich während Eures Futtertests ergeben haben und die Ihr an Terra Canis richten wollt?

keine

...

Weitere Testberichte des Terra Canis Futtertests:

 

Hier geht es weiter: Terra Canis Futtertest Congo und Martina

Hier geht es zurück:

Terra Canis Futtertest - Die Testberichte 1-10

Terra Canis Futtertest - Die Testberichte 11-20

...

Weitere Informationen über Terra Canis findet Ihr hier:

...

...

Weitere Artikel zum Thema: