ZWERGNASE: Gesunde Bio-Kräuter für den Hund

Kräutermischungen für Gelenke, Immunsystem, Magen und Darm

Seit sich ein größeres Bewusstsein für eine gesunde und nachhaltige Lebensweise entwickelt hat, steht auch die Herkunft der Produkte, die wir für uns und unsere Hunde kaufen, stärker im Fokus - ein positives Signal für den regionalen ökologischen Landbau. Das süddeutsche Unternehmen ZWERGNASE Bio-Kräuter - gesunde Kräuter für den Hunde Bio-Kräuter sieht sich in seinem Kurs bestätigt: Es bietet ausgewählte Kräutermischungen an, die die Gesundheit des Hundes unterstützen, und setzt dabei auf regionalen Anbau und die Kraft der Natur, alles unter dem strengen Bioland-Siegel. 

Kirsten Schmeling vertraut auf die natürliche Kraft der Kräuter: Mit ihrem Unternehmen ZWERGNASE Bio-Kräuter bietet sie Kräutermischungen für Hunde, Katzen und Pferde in Bio- und Biolandqualität an. Die Kräutermischungen aus dem pfälzischen Landau tragen in Kombination mit einem gesunden Futter zu einer ausgewogenen Ernährung bei und können den Hund bei gesundheitlichen Beschwerden gezielt unterstützen, zum Beispiel bei einer Immunschwäche, bei Gelenk- und Magen-Darm-Erkrankungen oder bei einer bestehenden Scheinträchtigkeit beim Hund.

Kräuter aus dem sonnigen Landau

Die heilende Kraft der Kräuter faszinierte Kirsten Schmeling bereits als junge Frau. Im Garten ihrer Großmutter lernte sie erste Kräuter, ihre Besonderheiten und ihre Wirkung kennen. Durch ein Studium der alternativen Tiermedizin brachte Kirsten Schmeling ihre Kenntnisse auf einen professionellen Stand.

2005 machte sich die Unternehmerin mit dem „TierCampus Groß- Versandhandel von Gesundfutter“ selbstständig. Ein Umzug, der zur Vergrößerung ihrer Räumlichkeiten nötig war, brachte sie mit ihrem Unternehmen nach Landau in der Pfalz. Die Region ist bekannt für ihr mildes Klima und überdurchschnittlich viele Sonnenstunden, was sie zu einem idealen Ausgangspunkt für den Anbau gesunder Kräuter macht. Vor Ort entdeckte Kirsten Schmeling ihre Leidenschaft für Kräuter wieder und begann damit, für ihre Kunden bewährte Kräutermischungen zusammenzustellen.

Zertifizierte Bioland-Qualität

Nach und nach schrieb Kristen Schmeling die Rezepturen für ihre Kräutermischungen für Hunde auf - die Idee von ZWERGNASE Bio-Kräuter war geboren und erhielt im Jahr 2013 ihren offiziellen Namen. Weil Kräuter ihre gesundheitsfördernde Wirkung jedoch nur dann entfalten können, wenn sie auf natürliche Weise angebaut und nicht durch den Einsatz von Pestiziden beeinträchtigt werden, legte die Unternehmerin Wert auf die Zertifizierung durch Bioland, Deutschlands größtem ökologischen Anbauverband. Und tatsächlich: ZWERGNASE Bio-Kräuter erhielt das Bioland-Zertifikat. Das pfälzische Unternehmen bietet damit bundesweit die einzigen Ergänzungsfuttermittel auf Kräuterbasis in Bioland-Qualität an.

Bio ist nicht gleich bio

Was viele nicht wissen: Bio ist nicht gleich bio. Wer sich für einen Anbau nach Bioland-Richtlinien entscheidet, schließt den Einsatz von Gentechnik, Massentierhaltung, chemisch-synthetischem Dünger und Pestiziden aus. Die strengen Vorgaben, die Kirsten Schmeling mit ZWERGNASE Bio-Kräuter erfüllt, verbieten beispielsweise den Einsatz von organischem Handelsdünger aus Knochen- oder Blutmehlen. Die EG-Bioverordnung erlaubt den Einsatz hingegen. Bioland-Landwirte dürfen weniger düngen, erlaubt sind ihnen nur einige wenige handelsübliche Dünger. Der Zukauf von Gülle, Jauche, Geflügelmist aus konventioneller Haltung sowie von Gärresten aus Biogasanlagen, die mit konventionellen Fermentationsstoffen betrieben werden, ist Bioland-Landwirten untersagt, während Bio-Richtlinien ihn erlauben. Bioland-zertifizierte Produkte kommen zudem aus Deutschland und setzen auf regionalen Anbau, während „Bio“ auch in China angebaut werden kann.

Hier geht es weiter: ZWERGNASE Bio-Kräuter - das steckt in den Kräuterdosen

Hier geht es direkt zu ZWERGNASE Bio-Kräuter: www.zwergnase-bio-kraeuter.de

...

...

...

Weitere spannende Artikel: