Hunde-Kauartikel

Kauartikel – welche sind die richtigen?

Hunde kauen gerne – nicht nur während des Zahnwechsels, sondern ihr ganzes Leben lang. Damit unser Vierbeiner wirklich ausgeglichen ist, sollte er regelmäßig Gelegenheit erhalten, seine Zähne und Kiefer einzusetzen. Doch nicht alle Kauartikel eignen sich für jeden Hund – und nicht jeder Kauartikel ist gesund!

Hunde, die gerade nach Herzenslust an einem Kauartikel herumnagen, bieten immer ein Bild der Zufriedenheit. Das hat einen guten Grund: Kauen kräftigt die Kaumuskulatur des Vierbeiners - und es stillt sein natürliches Kaubedürfnis. Denn unsere Hunde besitzen einen genetisch bedingten Kautrieb – ein Erbe ihrer Vorfahren, die ihre Nahrung mühsam zerkleinern mussten. Nur wenn unser Vierbeiner sein Kaubedürfnis stillen darf, bleibt er mental ausgeglichen.

Kauartikel sollten deshalb keine Ausnahme sein, sondern regelmäßig gegeben werden. Denn seine Kauwerkzeuge ausgiebig einsetzen zu können, bedeutet für Hunde eine wirklich artgerechte Beschäftigung. Und was kann es für den Vierbeiner Schöneres geben, als sich jetzt im Herbst gemütlich auf seiner Decke auszubreiten, ein köstliches Rinderohr kauend?

Hunde-Kauartikel: Chemiefrei ist Trumpf

Im Handel gibt es eine breite Palette verschiedener Kauartikel. Doch nicht jeder Kauartikel ist für jeden Hund geeignet – und nicht alle Kauartikel sind auch wirklich empfehlenswert! Grundsätzlich gilt: Je weniger Chemie, desto gesünder für den Hund. Naturkauartikel sind deshalb eine gute Wahl. Hochwertige Naturkauartikel werden schonend heißluftgetrocknet. Auf diese Weise werden sie ohne den Einsatz von künstlichen Konservierungsstoffen haltbar gemacht. Ein echtes Naturprodukt, chemiefrei und gesund.

Naturkauartikel haben noch einen weiteren Vorteil: Sie bieten naturnahen und ausgiebigen Kauspaß. Bei den vielen verschiedenen Varianten ist für jeden Hund etwas dabei. Welpen nagen alles an, was sie erhaschen können – doch mit ihren kleinen Milchzähnen sind sie harten Kauartikeln wie Rinderkopfhaut oder Rindersehne noch nicht gewachsen. Für sie sind etwas softere Kauartikel wie Rinderdörrfleisch, getrockneter Pansen oder Sprotten ideal.

...

...

Auch für Hunde-Senioren, deren Zähne und Kaumuskeln nicht mehr so kräftig sind wie früher, sind diese Naturkauartikel zu empfehlen. Junghunde besitzen einen besonders stark ausgeprägten Kautrieb. Während des Zahnwechsels haben sie ein enormes Kaubedürfnis und sollten deshalb täglich die Gelegenheit erhalten, auf einem Kauartikel herum zu knabbern. Zartere Rinderohren oder Fisch-Snacks sind für Junghunde eine gute Wahl.

Naturkauartikel vom Pferd oder Wild bei Futter-Allergie

Hunde sind Individualisten und haben unterschiedliche Kau-Vorlieben. Erwachsene Hunde, die groß und kräftig sind und über einen ausgeprägten Kautrieb verfügen, sollten besonders harte und widerstandsfähige Kauartikel erhalten. Hier eignen sich beispielsweise Ochsenziemer, Rinderkopfhaut, Rindernasen oder Rindersehnen sehr gut. Wer seinem Hund ein tägliches Kauvergnügen gönnen möchte, sollte die normale Hundefutter-Ration entsprechend reduzieren, damit Hunde-Übergewicht erst gar kein Thema wird. Auch fettarme Naturkauartikel wie Rindersehnen oder gedörrtes Rindermuskelfleisch sind für die tägliche Fütterung ideal – und schlagen nicht auf die Figur.

Problematisch sind Kauartikel oft bei Vierbeinern, die zu Hunde-Verdauungsstörungen neigen oder unter Futter-Allergien leiden. Besonders bekömmlich sind Naturkauartikel wie Rinderdörrfleisch oder Fisch-Snacks wie der Blaue Wittling. Bei allergischen Hunden lohnt es sich, auf exotischere Naturkauartikel auszuweichen, denn hier besteht ein geringeres Risiko, dass der Vierbeiner allergisch reagiert. Kauartikel vom Pferd, vom Fisch oder vom Wild werden auch von allergischen Hunden meist gut vertragen.

Manch ein Hundehalter würde seinem Liebling gern öfter einen Kausnack gönnen - doch zugegeben, viele Naturkauartikel verbreiten ein für die menschliche Nase gewöhnungsbedürftiges Aroma. Doch auch für sensible Riechorgane gibt es Lösungen: Rinderdörrfleisch oder hochwertige Rinderkopfhaut beispielsweise sind relativ geruchsarme Kauartikel.

...

...

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: