Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Rezepte für Hunde: "Rinderherz an cremigem Bananen-Milchreis" | Kochen für Hunde (Kopie 1) | Stadthunde.com Hunde-Community

Cuisine pour Chien

Rezept für Hunde: „Rinderherz mit cremigem Bananen-Milchreis“

getestet am 25.02.2014

Rinderherz ist für Hunde eine absolute Delikatesse. An besonders bekömmlichem Milchreis wird daraus ein feines Hunde-Dinner, dem die Banane einen Hauch von Exotik verleiht.


Zutatenliste:

- 250 g Rinderherz
- 150 g Milchreis

- 750 ml Milch
- 1 Banane

 

Und so geht’s:

Vorbereitung: Schneidet die Banane in kleine Würfel.

 

Schritt 1: Kocht das halbe Rinderherz unzerkleinert ca. 10-15 Minuten lang.

 

Schritt 2: In einem zweiten Topf kocht Ihr den Milchreis direkt in der Milch auf und lasst ihn danach bei geringer Hitze ca. 20 Minuten quellen.

 

Schritt 3: Das gekochte Rinderherz lasst Ihr etwas abkühlen und schneidet es in kleine Würfel.

 

Schritt 4: Rührt die Rinderherz-Würfel zusammen mit den Bananen-Stückchen unter den Milchreis.

 

Jetzt nur noch sorgsam abkühlen lassen – und dann servieren!

 

Gesamtbewertung: 5 von 6 Pfoten
Schwierigkeitsgrad:
Auch für unerfahrenere Köche geeignet
5 von 6 Pfoten
Zubereitungszeit:
Der Milchreis braucht etwas länger - hier gut darauf achten, dass er fertig gequollen und ganz weich ist!
4 von 6 Pfoten
Kostenfaktor:
Erschwinglich. Rinderherz gibt es im Barf-Shop, für die Milch am Besten Bio-Milch verwenden.
5 von 6 Pfoten
Diät-Eignung:
Rinderherz ist sehr protein- und energiereich und auch durch den hohen Anteil an Milch ist das Rezept eher nicht für Hunde mit Figurproblemen geeignet. Tipp: Für Hunde, die nicht ganz schlank sind, fettarme Milch und ganz mageres Rinderherz ohne Fettkranz verwenden.
2 von 6 Pfoten
Hunde-Gaumenfreude:
Kommt bei den meisten Hunden super an!
6 von 6 Pfoten
Zutaten-Beschaffung
Kartoffeln und gute Leberwurst gibt es in jedem Supermarkt - ist also kein Problem.
5 von 6 Pfoten
Zweibeiner-Partnermenü:
Kann aus eigener Erfahrung sagen: Ist sehr lecker, auch für uns Menschen! Noch etwas nachwürzen und Guten Appetit!
5 von 6 Pfoten
Gesamtaufwand:
Eigentlich sehr unkompliziert zu machen.
5 von 6 Pfoten

Bemerkungen:

Zugegeben, Rinderherz ist nicht jedermanns Sache. Doch in vielen Barf-Shops gibt es Rinderherz schon praktisch in Streifen geschnitten - optimal. Rinderherz ist sehr hochwertiges, fettarmes und energiereiches Muskelfleisch und eine echte Delikatesse. Die Banane sollte schon etwas reifer sein - wenn sie braune Flecken hat und etwas weicher ist, ist sie genau richtig! Beim Reis darauf achten, dass er fertig gequollen und ganz weich ist.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Hier geht es weiter zum nächsten Rezept für Hunde.
Informationen zu den Zutaten unserer Hunde-Rezepte findet Ihr hier.

Jetzt downloaden und nachkochen!


Rezept und Einkaufsliste (pdf)