Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_real_escape_string(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 774 Warning: mysql_query(): 64 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web1/htdocs/typo3_src-4.5.40/t3lib/class.t3lib_db.php on line 170 Hundefuttertests in Deutschland | Testberichte Hundefutter | Stadthunde.com Hunde-Community

Hundefuttertests in Deutschland

Stiftung Warentest, Stadthunde.com & Futtertester.de

Bei ihrem Test von 30 Hundefuttersorten hatte die Stiftung Warentest einiges zu bemängeln. Oft mit gutem Grund – dennoch sollten die Testergebnisse hinterfragt werden. Denn Stiftung Warentest bewertet neben der korrekten Etikettierung vor allem die Exaktheit der Nährstoffkombinationen – nicht aber die Qualität der Inhaltsstoffe des Hundefutters.

Die Qualität der Inhaltsstoffe von Hundefutter sollte bei der Bewertung einen ebenso hohen Stellenwert wie die rein quantitative Messung der Nährstoffe haben. Eine Reportage im WDR-Magazin markt-Scanner hat in einer Blindprobe verschiedene Futtersorten unabhängig testen lassen und dabei auch die Qualität der Inhaltsstoffe untersucht. So wurden unter anderem der Anteil an Wasser, an pflanzlichen Bestandteilen, an hochwertigem Fleisch und minderwertigen Bindegeweben untersucht. Dementsprechend kam markt-Scanner auch zu anderen Futtertest-Ergebnissen als die Stiftung Warentest.

Hundefuttertest: naturnahe Ernährungskonzepte wurden abgewertet

Problematisch an der Vorgehensweise von Stiftung Warentest ist auch Folgendes: In der Natur unterliegen die Nährstoffe von Lebensmitteln einer gewissen Schwankung. Deshalb gibt es auch bei Hundefutter Ernährungskonzepte, die darauf ausgerichtet sind, den Hund nicht mit jeder einzelnen Mahlzeit, sondern über einen größeren Zeitraum von mehreren Wochen ausgewogen mit den für Hunde notwendigen Nährstoffen zu versorgen.  Diese Ernährungskonzepte wurden von Stiftung Warentest jedoch abgewertet, da sie nicht den Kriterien genügen.

Hundehalter testen Hundefutter: ein anderer Ansatz

Die wissenschaftliche Untersuchung von Hundefutter ist eine Herangehensweise bei Futtertests. Eine grundsätzlich andere Methode ist, Hundehalter ein Futterprodukt selbst ausprobieren zu lassen. Dieser Ansatz kann immer nur die subjektive Erfahrung eines einzelnen Hundehalters - und seines Tieres -  wiedergeben, doch durch die Masse an Futtertestern lässt sich auch hier oft ein Trend erkennen. Diese Art der Herangehensweise ist sehr praxisbezogen und vertraut auf die Urteilsfähigkeit von gut informierten Hundehaltern. Laboranalysen kommen dabei nicht zum Einsatz.

Aussagen über die Höhe, Ausgewogenheit und Qualität der Nährstoffe können deshalb nicht getroffen werden – wohl aber über den Eindruck, den der Hundehalter vom Futterprodukt und seinem Hund während des Fütterungszeitraums hat. Damit funktionieren diese Futtertests nach dem Prinzip der persönlichen Bewertung - etwa wie der Austausch mit befreundeten Hundehaltern.

Futtertests auf Stadthunde.com & Futtertester.de

Als Online-Magazin für Hundehalter führt Stadthunde.com Tests einzelner Futtermarken durch. Dabei probieren zwischen 25 und 50 Hundehalter über einen Zeitraum von 4-8 Wochen ein Futterprodukt aus und bewerten ihre Erfahrungen. Ein Vorteil dieses Futtertests ist der lange Zeitraum, in dem das Futterprodukt ausprobiert wird, denn so kann der Hund in Ruhe auf das Futter umgestellt werden. Die Futtertester geben am Ende der Testphase ihre Bewertungen in den Bereichen „Idee & Philosophie“, „Verpackung & Etikettierung“, „Eindruck vom Futterprodukt“, „Akzeptanz und Appetit“, „Verdaulichkeit & Kotmenge“, „Wohlbefinden & Leistungsbereitschaft“ sowie „Zusammensetzung & Qualität“ ab.

Neben Stadthunde.com verfolgen noch andere Internet-Plattformen diesen Ansatz. Futtertester.de beispielsweise ist eine Website, die sich vollständig auf die Durchführung von Futtertests spezialisiert hat. Hier können Haustierhalter Proben von Futterprodukten und Leckerchen für Hunde, Katzen, Vögel oder Kleintiere erhalten und nach vorgegebenen Kriterien bewerten. Zeitraum und Umfang der Tests variieren dabei. Auch das eigene Futter kann – eigeninitiativ - im Bereich „Futtercheck“ bewertet werden.

Fazit: Futtertests können wertvolle Hinweise auf die Stärken und Schwächen von Hundefutterprodukten geben. Dennoch sollten Hundehalter die Testergebnisse immer hinterfragen und vergleichen, um ein differenziertes Bild von einem Futterprodukt zu bekommen. Denn am Ende ist es der Hundehalter, der die Verantwortung für die Gesunderhaltung seines Schützlings trägt.

Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: