Neuehrenfeld

Parkgürtel, Hundefreilauffläche 87

getestet am: 20.09.08
Adresse: Nördlich der Wöhlerstraße, Köln Neuehrenfeld, Köln
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Mittelgroß
3 von 6 Pfoten
Boden:
Asphaltwege, Wiese
4 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Relativ sauber
3 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Ja, einige
3 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Ja, aber viele kaputt
2 von 6 Pfoten
Parkplätze:
An der Wöhlerstraße
3 von 6 Pfoten
Verkehr:
Wenig
4 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Eher gering
2 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Ein paar
3 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Ja
6 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Die Hundeauslauffläche Nr. 87 in Köln-Neuehrenfeld ist etwas für die Liebhaber morbiden Charmes. Hier wirkt alles irgendwie düster, und obwohl die Anlage selbst ziemlich sauber ist, liegt über allem ein Hauch von Verfall. Das könnte an den restlos verschmierten Mülleimern oder den hoffnungslos verrotteten, zersplitterten Holzbänken liegen, die irgendwie an eine tote Stadt in einem alten Western erinnern. Sogar das Gras sieht hier irgendwie finster aus. Die stets präsente akustische Kulisse der unmittelbar angrenzenden Autobahn unterstreicht die extravagante Atmosphäre noch. Kurz: Der Grünstreifen an der Wöhlerstraße ist deprimierend und verdammt laut! Davon abgesehen gibt es aber durchaus nette Wiesenflächen von annehmbarer Größe mit ein paar sanften Steigungen und einige kleine Wäldchen und Gebüsche, in denen Hunde schnüffeln, buddeln und herumstöbern können. Wer hier flirten möchte, muss schon eine echte Frohnatur sein – der Flirtfaktor ist in dieser Umgebung eher gering, es sei denn, man startet ein Gespräch über den künstlerischen Wert der eher zweifelhaften Graffitis. Geparkt werden kann problemlos auf der Wöhlerstraße – mit Blick auf die Autobahn. Positiv: Der ganze Park ist beleuchtet – wobei man bezweifeln darf, dass er dadurch auch wirklich heller wirkt. Dabei könnte die Grünanlage am Parkgürtel eigentlich eine wirklich hübsche kleine Freizeitfläche für Hundehalter sein – für genügend Bänke und Mülleimer wurde einst gesorgt, und dass eine Autobahn nun mal kein Ort der Stille ist, ist verständlich. Schade, dass die Grünanlage so verwahrlost ist! Fazit: Für emotional stabile Menschen und lärmresistente Hunde ein nettes, mittelgroßes Auslaufgebiet.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Köln auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos