Marienburg

Hundewiese Köln: Hundefreilauffläche Nr. 9

getestet am: 23.10.2008
Adresse: Zw.Militärringstr. / Zum Forstbotanischen Garten / Konrad-Adenauer-Str. und der Autobahn , Marienburg, Köln
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Mittelgroß
4 von 6 Pfoten
Boden:
Wiese
3 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Ziemlich sauber
4 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Einer vorhanden
3 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Holzklötze
2 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Vorhanden
3 von 6 Pfoten
Verkehr:
Mittel
3 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Mittel
3 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Viele vorhanden
5 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Wer zur Hundeauslauffläche Nr. 9 möchte, parkt am Besten am Sportplatz an der Konrad-Adenauer-Straße oder am Schillingsrother Weg, dem kleinen Abzweig der Straße Zum Forstbotanischen Garten, die zum Golfclub führt. Direkt gegenüber dem Schillingsrother Weg liegt die Hundeauslauffläche zwischen der Militärringstraße im Norden, der Konrad-Adenauer-Straße im Osten und der Autobahn im Süden. Damit ist sie eingegrenzt von Straßen mit beachtlichem Verkehrsaufkommen – entsprechend mischt sich ein Höllenlärm in das holde Vogelgezwitscher. Trotzdem kann die Hundeauslauffläche als kleine Oase im Grünen bezeichnet werden. Die Wiese ist groß genug für Beschäftigungsmöglichkeiten aller Art. Ihr verwinkelter Schnitt und die vielen Gebüsche machen sie relativ unübersichtlich, aber auch sehr abwechslungsreich. Ausgesprochen hübsch fürs menschliche Auge und sicherlich sinnvoll für Vierbeiner sind die vielen kleinen Inseln aus Buschwerk und Bäumen, die überall auf der Wiese verteilt sind – ideal zum Stöbern, Erkunden oder für Such- und Nasenspiele. Leider ist die Ausstattung der Wiese sehr einfach: Es gibt nur einen einzigen Papierkorb im Norden der Fläche, auf Sitzbänke muss verzichtet werden. Dafür hat irgendjemand zwei grobe Holzklötze auf die Wiese gestellt, die als alternative Sitzgelegenheit genutzt werden können. Im Sommer kann man sich sicherlich auch auf den Boden setzen – die Wiese wird hier zwar nicht regelmäßig gemäht, ist aber sauber. Im Vergleich zu den großen Hundewiesen ist es hier eher ruhig; die Hundeauslauffläche Nummer 9 ist also eher etwas für Menschen, die mit ihrem Hund einen spannenden Ausflug erleben möchten und weniger Wert auf den Flirtfaktor legen. Fazit: Eine eher ungewöhnliche Hundewiese mit vielen Pluspunkten, die eine bessere Ausstattung verdient hätte.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Köln auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!