Lindenthal

Hundewiese Köln: Hundefreilauffläche Nr. 23

getestet am: 19.10.2008
Adresse: Zwischen Heinrich-Stevens-Weg und der Militärringstr., Lindenthal, Köln
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Ziemlich groß
4 von 6 Pfoten
Boden:
Wiese
4 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Ziemlich sauber
4 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Vorhanden
3 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Vorhanden
3 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Vorhanden
3 von 6 Pfoten
Verkehr:
Militärringstraße ist stark befahren
3 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Relativ hoch
4 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Vorhanden
5 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Der Kölner Stadtwald ist ein beliebtes Erholungsgebiet. An zwei, vor Ort natürlich nicht ausgewiesenen Stellen des etwa zwei Kilometer langen und einem Kilometer breiten Waldes dürfen Hunde frei laufen. Mit gut 500m Länge und teilweise bis zu 300m Breite ist die Auslauffläche Nr. 23 die größere der beiden Stadtwald-Hundewiesen. Da vor Ort nicht erkennbar ist, wo die Auslauffläche beginnt und endet, vorher am Besten die Hundefreilaufflächenkarte der Stadt Köln studieren! Leider ist die Militärringstraße, auf der am Besten geparkt werden kann, sehr stark befahren. Den Lärm der Bundesstraße läßt man aber rasch hinter sich, hat man die ersten Bäume des Stadtwaldes erst passiert. Auf den großzügigen Wiesenflächen können Hunde sich richtig austoben. Da die Wiesen natürlich gewachsen sind und nur unregelmäßig gepflegt werden, gibt es hier und da einige Buddellöcher oder Maulwurfsburgen – hier bei allzu rasantem Spielen ein wenig aufpassen. Ansonsten sind die Wiesen eine Freude, erstaunlich sauber und teilweise so langgestreckt, dass Hunde auch mal richtig durchstarten können. Ein paar Bänke und ein überdachtes Sitzrondell laden zum Verweilen ein, im Sommer kann man sich auch einfach ein lauschiges Plätzchen auf der Wiese suchen. Gemessen an der Größe der Fläche sind Papierkörbe eher eine Rarität – das ist verbesserungswürdig. Eine Gassibeutel-Station würde die Hundewiese adeln. Im Stadtwald sind bei gutem Wetter eine Menge Menschen auf den Beinen, durch die große Fläche verläuft sich der Publikumsverkehr aber etwas. Der Wald lädt meist Familien mit Kindern zum Erholen ein, doch hier und da sitzen auch Singles einsam am Waldrand und lesen oder toben mit ihrem Hund – der Flirtfaktor ist also nicht übel. Fazit: Schön, dass es im Stadtwald direkt an zwei Stellen heisst: Leinen los! Wer von der wirklich gelungenen Freilauffläche Nr. 23 zur kleineren Fläche Nr. 88 möchte, muss leider die stark befahrene Militärringstraße überqueren.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Köln auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!