Raderthal

Hundewiese Köln: Hundefreilauffläche Nr. 12

getestet am: 23.10.2008
Adresse: Zw.Hitzeler Str., Militärringstr. und Im Wasserwerkswäldchen, Raderthal, Köln
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Relativ groß
5 von 6 Pfoten
Boden:
Wiese
3 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Ziemlich sauber
4 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Vorhanden
4 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Vorhanden
4 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Vorhanden
4 von 6 Pfoten
Verkehr:
Wenig
4 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Relativ hoch
4 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Vorhanden
4 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Die Hundefreilauffläche Nr. 12 in Köln-Raderthal ist eine der weitläufigsten der Umgebung. Zu erreichen ist sie über den Robinienweg, eine Seitenstraße der Militärringstraße. Hundefreunde sollten jedoch an dem ausgeschilderten Parkplatz am Robinienweg vorbei fahren, denn dieser wird eindeutig für andere Zwecke genutzt. Geparkt werden kann aber problemlos am Straßenrand direkt an der Hundewiese – einfach in die lange Autoschlange einreihen, die hier für gewöhnlich bereits steht. Denn die Hundefreilauffläche Nr. 12 ist der Treffpunkt für Hundefreunde in der Umgebung. Hier tummeln sich Hunde und Hundehalter aller Art, zum gemeinsamen Plausch, zum Hundespiel oder zum Schleppleinentraining – gegenseitige Rücksichtnahme ist das A und O. Das ist nicht schwer, bietet die enorm großzügige Hundewiese doch genügend Platz für all die Legionen von Zwei- und Vierbeinern. Hier kann ruhigen Gewissens die ganz große Ballschleuder ausgepackt werden – die Fläche ist etwa 500m lang und bis zu 300m breit. Hunde dürfen überall auf der Wiese zwischen dem großen Rundweg laufen. Die Wiese ist sanft hügelig und wird zwar nicht regelmäßig gemäht oder gepflegt, ist aber sehr sauber. Zahlreiche kleine und größere Gebüsche machen die Hundeauslauffläche Nr. 12 zu einem echten Highlight für Hunde. Auch Zweibeiner kommen nicht zu kurz: Am Wegesrand stehen zahlreiche Bänke, die zum Rasten einladen, und auf der Wiese findet sich sogar ein kleines, überdachtes Sitz-Rondell. Auch ausreichend Papierkörbe sind vorhanden, damit die Wiese auch in Zukunft so sauber gehalten werden kann. Einziger Kritikpunkt: ein Hauch von Verfall läßt sich nicht leugnen, einige Sitzgelegenheiten sind etwas überholungsbedürftig und der eine oder andere Mülleimer würde sich sicher über eine Leerung freuen. Fazit: Wer Geselligkeit nicht scheut und seinen Hund mal wieder so richtig flitzen lassen möchte, ist hier genau richtig.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Köln auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!