Heimersdorf

Hundewiese Köln: Heimersdorf / Willmuther Weg

getestet am: 11.03.07
Adresse: Willmuther Weg/Volkhovener Weg, Heimersdorf, Köln
Gesamtbewertung: 3 von 6 Pfoten
Größe:
Klein
1 von 6 Pfoten
Boden:
Geteerter Weg, Wiese
4 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
In Ordnung, nichts besonderes
2 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Ein übervoller
1 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
2 Bänke
3 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Ausreichend, direkt am Eingang, aber sehr unsauber
3 von 6 Pfoten
Verkehr:
Mäßig
3 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Nicht erwähnenswert
1 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Ja
3 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Ja
6 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Die Auslauffläche Willmuther Weg begrüßt den Hundehalter ziemlich offensiv mit ihrer bemerkenswerten Unsauberkeit. Ob der Glassplitterregen auf dem Parkplatz, ganze Haufen an Unrat in den Parktaschen oder ein überquellender Mülleimer am Wegeingang – grüne Idylle stellt man sich irgendwie anders vor. Nicht weiter erwähnenswert, dass es hier weder Gassibeutel-Station noch einen einzigen Mülleimer gibt, in den ein gefüllter Gassibeutel noch gepasst hätte. Immerhin, auf der Freilauffläche selbst ist es nicht ganz so desaströs, die Wiese wurde von Schmutzfinken verschont. Die Auslaufflächen sind ausreichend groß – wenn man ein altersschwacher Chihuahua ist. Alle anderen Hunde werden einen wahrscheinlich nur fragend anschauen, wenn man sie an dem hauchdünnen Grünstreifen ableint. Der besondere Clou: Laut Hundefreilaufflächen-Karte der Stadt Köln dürfen Hunde auf der Freilauffläche Nr. 54 ausschließlich auf der, vom Eingang Volkhovener Straße aus, linken Seite des Weges laufen – nicht auf der rechten! Die Karte erweckt den Eindruck, dass das kleine Wäldchen, das sich der Wiese anschließt, inklusive ist – das verbessert die Lage wenig, da das Wäldchen einfach zu dicht ist, um darin herum zu stöbern. Wer seinen Hund unbedingt auf dem Fetzen Grün ableinen möchte, sollte ihn gut im Auge behalten. Direkt nebenan befindet sich nämlich eine Senioreneinrichtung, und so kurven meist einige ältere Mitbürger in ihren Rollatoren über den Willmuther Weg – hier ist Rücksichtnahme gefragt. Die beiden Sitzbänke, die die Anlage zu bieten hat, traut man sich als agiler Hundehalter aus Anstand heraus auch gar nicht in Beschlag zu nehmen. Ein Pluspunkt für die Anlage am Willmuther Weg: es gibt eine Beleuchtung – so kann man glücklicherweise auch nach Einbruch der Dunkelheit noch die Müllhaufen sehen, die man besser umschiffen sollte, und seinen Hund beobachten, damit er nicht ordnungswidrig die Grünstreifenseite wechselt. Fazit: Lieber einen weiteren Weg in Kauf nehmen und auf andere Auslaufflächen in der Umgebung ausweichen!
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Köln auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos