Köln-Ossendorf bzw. Köln-Bickendorf

Hundewiese Köln: Hundefreilauffläche 32 u. 27, Emilstraße

getestet am: 20.09.08
Adresse: Süd-östlich der Kreuzung Emilstraße/Frohnhofstraße, Köln Ossendorf bzw. Bickendorf
Gesamtbewertung: 3 von 6 Pfoten
Größe:
Ziemlich klein
2 von 6 Pfoten
Boden:
Wiese, Schotterwege
4 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Ziemlich sauber
4 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Ja, ein paar
4 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Ja, ein paar
4 von 6 Pfoten
Parkplätze:
An der Frohnstraße
3 von 6 Pfoten
Verkehr:
Wenig
4 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Mittel
3 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Ein paar
3 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Ja
6 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Wir haben uns die Freiheit genommen, den Hundewiesentest für die Freilaufflächen Nr. 33 und Nr. 27 zusammen zu fassen, da es sich de facto um eine Wiese handelt, die lediglich formal von der Stadtteil-Grenze zwischen Bickendorf im Süden und Ossendorf im Norden getrennt wird. Die Grünfläche südlich der Frohnhofstraße verbindet die beiden Stadtteile und hat alles, was ein schnuckeliges kleines Naherholungsgebiet braucht: Große, saubere Wiesenflächen, hübsche alte Bäume und hochdekorative Gebüsche, adrett angelegte Wege, lauschige Sitzbänke, genügend Papierkörbe und ein Fußballtor mitten auf der Wiese für die ganz Sportlichen. Etwas missverständlich ist jedoch die Hundefreilaufregelung: Abgeleint werden darf ausschließlich auf der westlichen Seite des Hauptweges, die, o Wunder, auch die deutlich kleinere ist. Die großen Wiesen auf der östlichen Seite sind für den Freilauf tabu. Immerhin ist auch der kleine Wald-Zipfel im Süden des Gebietes freigegeben. Suchen Sie vor Ort nicht nach Hinweisschildern, an denen Sie sich orientieren können – es gibt keine. Am Besten ist es, sich vorher mit der Hundefreilaufflächen-Karte der Stadt Köln und dem Luftbild vertraut zu machen. Pluspunkt für die Freilauffläche im südlichsten Winkel Ossendorfs bzw nördlichsten Eckchen Bickendorfs: Sie ist beleuchtet!Geparkt werden kann übrigens auf der Frohnhofstraße, hier finden sich genügend Parktaschen in unmittelbarer Nähe des Grüngürtels. Ein nettes Straßencafé direkt gegenüber lädt zum Verweilen ein. Fazit: Ziemlich kleine, aber immerhin gepflegte Freilauffläche in einer schönen, mittelgroßen Grünanlage – in Ordnung für die kleine Runde oder zum Training. Für den großen Spaziergang lohnt es sich, in den Norden von Ossenrath auszuweichen und dort im mindestens zehnmal größeren, für den Freilauf freigegebenen Bürgerpark ausgiebig zu flanieren.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Köln auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos