Chorweiler/Fühlingen

Hundewiese Köln: Freilauffläche Nr. 56, Chorweiler

getestet am: 25.08.08
Adresse: südlich der Kriegerhofstraße, Chorweiler/Fühlingen, 50769 Köln
Gesamtbewertung: 3 von 6 Pfoten
Größe:
Sehr lang und schmal
4 von 6 Pfoten
Boden:
Schotterweg / Wiese
5 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Ziemlich sauber, bis auf Schafskot
3 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Ein paar versteckte Papierkörbe
2 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Ein paar altersschwache Bänke
2 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Auf der Neusser Landstraße
4 von 6 Pfoten
Verkehr:
Kein Verkehr
6 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Gut
4 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Ja, einige
4 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Wer zur Auslauffläche in Chorweiler möchte, muss sein Auto auf einem der Parkplätze an der Neusser Landstraße zurücklassen und ein Stück zu Fuß und mit Leine zurücklegen. Dafür kann man dann aber auch den Spaziergang entspannt und ohne Verkehr genießen. Seinen Hund hier ordnungsgemäß auszuführen, dürfte allerdings nicht ganz so entspannt sein. Die Hundeauslauffläche führt entlang eines Spazierwegs südlich der Kriegerhofstraße, der hinter den Kleingartenanlagen beginnt und in südöstliche Richtung von Fühlingen nach Chorweiler führt. Zwar fällt der glückliche Hundeblick hier auf herrliche, weitläufige Wiesenflächen südlich des Spazierwegs, die geradezu zum Toben gemacht erscheinen. Eine formschöne Markierung mit Nummer 56 auf der Hundefreilaufflächenkarte der Stadt Köln verrät jedoch, dass für den Hundefreilauf hier nur der nördliche Grünstreifen offiziell freigegeben ist – dessen Breite beträgt etwa ein Fünfzehntel der Wiesen im Süden. Wie Sie das Ihrem Hund erklären, wenn er sehnsüchtig schielend über den schmalen Grünstreifen trottet, bleibt dann wohl Ihnen überlassen. Bemühen Sie sich nicht, vor Ort nach Markierungen oder Schildern zu suchen – einzige Informationsquelle ist für Sie auch hier die Hundefreilaufflächenkarte der Stadt Köln. Davon abgesehen ist der Spazierweg im Auslaufgebiet Chorweiler Entspannung pur. Die Bepflanzung mit Bäumen bietet im Sommer immer ein schattiges Plätzchen, auf der nördlichen Seite des Weges befindet sich ein hübsches Wäldchen. Auffällig auf der Chorweiler Freilauffläche ist die ausgesprochen gute Stimmung – hier herrscht die echte kölsche Mentalität. Leider auch ein bisschen Nachlässigkeit: man braucht schon detektivisches Geschick, um die völlig zugewachsenen Mülleimer im Dickicht aufzuspüren. Wer gar so verwegen ist, sich auf eine Bank setzen zu wollen, braucht erstens eine Machete und zweitens eine Menge Vertrauen in den Rohstoff Holz – die Sitzbänke haben wahrlich bessere Zeiten gesehen und verstecken sich verschämt im Gebüsch. Eine weitere Besonderheit dieser Auslauffläche: an den schönen grünen Wiesen scheinen sich ab und an Schafe gütlich zu tun, deren Hinterlassenschaften die Wege teilweise wie ein eigenwilliges Muster überziehen. Da Hunde Schafskot bekanntlich unwiderstehlich finden - aufpassen! Fazit: Eine schöne Grünanlage mit hohem Entspannungsfaktor – wenn man davon ablassen kann, über die Hundefreilaufregelung nachzugrübeln... Unser Tipp: Das Gasthaus Fühlingen direkt gegenüber der Kriegerhofstraße hat einen hübschen Biergarten und ist besonders hundefreundlich!
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Köln auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos