Hunde in Köln - Alle Fakten auf einen Blick

In Köln leben ca. 1.024.346 Menschen und ca.  28.500 Hunde. Somit kommt auf ca. jeden 36. Einwohner ein Hund.

In den städtischen Grünanlagen besteht eine generelle Anleinpflicht für alle Hunde. Ausgenommen hiervon sind die mehr als 80 ausgewiesenen Hundefreilaufflächen. In folgenden Bereichen dürfen Sie Ihren Hund nicht mitführen: im Botanischen Garten, im Forstbotanischen Garten, in den Vogelschauen und Wildparks, auf ausgewiesenen Spielwiesen, auf ausgewiesenen Liegewiesen, auf in öffentlichen Grünflächen gelegenen Spiel- und Bolzplätzen, auf Friedhöfen, auf Spielplätzen. Bei Verstoß droht Ihnen ein Bußgeld von bis zu 250 Euro.

Einwohnerzahl

1.024.346

Anzahl der Hunde

28.500

Anzahl der Hundewiesen

Mehr als 80 Freilaufflächen

Hundesteuersatz

Für jeden gehaltenen Hund 156,00 Euro, ermässigt 60,00 Euro

Kategoriehunde
(„Kampfhunde“)

Pittbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier und
Bullterrier und deren Kreuzungen untereinander sowie deren Kreuzungen mit anderen Hunden.

Große Hunde

Die großen Hunde, auch 40/20 - Hunde genannt, sind alle Hunde, deren Widerristhöhe 40 cm oder mehr beträgt oder die 20 kg oder schwerer sind. Akbas, Bandog, Berger de Beauce , Berger de Brie, Bordeaux Dogge,Carpatin, Chinesischer Kampfhund, Dobermann, Estrela – Berghund, 
Kangal, Karakatschan, Karshund, Kaukasischer Owtscharka, Komondor, Kraski Ovcar, Kuvasz
Liptak, Maremmenar Hirtenhund, Mastin de los Pirneos, Mioritic, Mittelasiatischer Owtscharka,
Polski Owczarek Podhalanski, Pyrenäenberghund
Raffeiro do Alentejo, Römischer Kampfhund
Sarplaninac, Slovensky Cuvac, Südrussischer Owtscharka, Tibetanischer Mastiff, Tornjak

Bitte beachten Sie aber, dass diese Liste nicht abschließend ist, das bedeutet, dass es natürlich weitere Hunde gibt, die diese Kriterien erfüllen.

 

 

Schulferien & Feiertage | Hotelbewertungen | Urlaubsbilder | Ferientipps | Bootsurlaub | Anhänger | Wärmepumpen