Wersten

Hundewiese Düsseldorf: Werstener Deckel

getestet am: 14.10.08
Adresse: Nixenstraße, Wersten, Düsseldorf
Gesamtbewertung: 3 von 6 Pfoten
Größe:
Mittel
3 von 6 Pfoten
Boden:
Sand, Wiese, Unkraut
3 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Mittel
3 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Ein paar auf der Regenbergastraße
2 von 6 Pfoten
Verkehr:
Dreherstraße ist stark befahren
3 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Mittel
3 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Viele vorhanden
5 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Das Finden der Hundewiese in Gerresheim hat für alle, die keine alteingesessenen Gerresheimer sind, etwas aufregend Detektivisches an sich. Am Alten Gerresheimer Friedhof soll die Wiese liegen, erklärt die Stadt Düsseldorf auf Ihrer Homepage. Das nun ist eine Ortsbezeichnung, die weder Google Maps, noch irgendeine Straßenkarte und auch kein Navi kennt. Hilfreich fügt die Stadt Düsseldorf hinzu, dass sich dieser an der Dreher Straße befindet. Das beruhigt ungemein, ist die Dreher Straße doch nur etwa drei Kilometer lang und eine der am stärksten befahrenen Straßen in Gerresheim. So wird die Suche garantiert zu einem Erlebnis, ganz gleich, ob mit dem Auto oder zu Fuß. Doch findige Hundehalter erblicken am nördlichen Zipfel der Dreherstraße einen alten schmiedeeisernen Zaun, der dem Namen der Hundewiese alle Ehre machen könnte. Und tatsächlich, hier, zwischen der Ecke Dreher Straße/ Mansfeldstraße und der Ecke Dreher Straße/Regenbergastraße befindet sich die Grünanlage mitsamt der Hundewiese. Geparkt werden kann in der Mansfeldstraße und der Regenbergastraße, allerdings sind freie Parkplätze rar. Wer sich am Haupteingang der Anlage nach links wendet, stößt nach kurzer Zeit auf die Hundewiese. Diese präsentiert sich im verwildert-romantischen Look mit allerlei Gebüschen, Bäumen, überwucherten Wurzeln und moosbewachsenen Baumstümpfen. Dazu passt die Abwesenheit von Sitzmöglichkeiten, Mülleimer oder gar Gassibeutel-Station. Das eingezäunte Gelände ist etwa mittelgroß und durch die dichte Bewachsung relativ unübersichtlich – was sie für Hunde sicherlich spannend macht. Hier gibt es einiges zu erkunden. Leider ist die Wiese nicht ausnehmend sauber, halten Sie also besser ein Auge darauf, was Ihr Hund hier so alles findet. Zum Toben ist das unebene, abschüssige und dicht bewachsene Gelände eher nicht geeignet, aber Nasenarbeit, Suchspiele oder Apportieren gehen hier dafür umso besser! Die wilde Abenteuerromantik wird von dem Lärm der angrenzenden Dreher Straße ein wenig getrübt. Die Anhöhe, auf der die Wiese liegt, wird oft von Kindern genutzt, um in Scharen mit ihren laut klappernden Rollern, Skates und Skateboards den geteerten Weg hinunter zu düsen – das ist nicht jeder Hunds Sache, sensiblere Hundegemüter können dabei den Rückwärtsgang einlegen. Fazit: Eine eher ungepflegte Hundewiese, die Hunden aber durchaus einiges zu bieten hat.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Düsseldorf auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos