Oberbilk

Hundewiese Düsseldorf: Volksgarten

getestet am: 13.10.08
Adresse: Auf'm Hennekamp, Oberbilk, Düsseldorf
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Relativ groß
4 von 6 Pfoten
Boden:
Sand
2 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Relativ sauber
4 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Vorhanden
3 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Eine vorhanden
3 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Vorhanden
3 von 6 Pfoten
Verkehr:
Kein Verkehr
6 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Relativ hoch
4 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Vorhanden
4 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Die Stadt Düsseldorf glaubt optimistisch an den guten Orientierungssinn ihrer Bewohner und gibt auf ihrer Homepage lediglich an, die Hundewiese befinde sich im „Volksgarten/Südpark“. Nun ist der Volksgarten aber ziemlich groß und der angrenzende Südpark fast noch größer. Die löbliche Orientierungshilfe am Eingang Auf'm Hennekamp informiert den Besucher über jedes erquickliche Detail der Anlage – dass es hier irgendwo eine Hundeauslauffläche gibt, wird nicht einmal erwähnt. Wir konkretisieren deshalb ein wenig: Die Hundewiese befindet sich im südöstlichen Teil des Volksgartens, und zwar direkt westlich im Anschluss zum (ausgeschilderten) Sportplatz. Wer also nicht den gesamten Park durchqueren möchte – was nach Einbruch der Dämmerung nicht unbedingt empfehlenswert ist - sollte direkt am Stoffeler Kapellenweg im Osten parken, und nicht Auf'm Hennekamp im Westen des Parks. Man fragt sich schon, warum beispielsweise die recht simpel zu findende Hundewiese an der Mahnmalachse in Stockum ausgeschildert ist, man den Besuchern des Volksgarten-Labyrinths aber durchaus zutraut, die Hundewiese ohne Beschilderung zu finden. Die Hundewiese selbst ist mittelgroß bis groß, hat zwar kaum noch einen Grashalm zu bieten, dafür aber eine Menge Buschwerk. Wenig nachvollziehbar ist, dass die Hundewiese ausgerechnet dort errichtet wurde, wo etwa zwei Drittel des Gebüsches aus hochgiftigen Eiben besteht, anstatt einige Meter weiter, wo es nur noch unbedenkliche Buchen gibt. Bereits der Verzehr von 30 Gramm Nadeln kann Ihren Hund töten! Halten Sie ihn deshalb im Auge und suchen Sie im Zweifelsfall einen Tierarzt auf. Achtung, direkt hinter dem östlichen Begrenzungszaun liegt der Sportplatz, der abends oft von mehreren Hunden bewacht wird. Laut Auskunft der Stamm-Nutzer ist die Bank auf der Wiese im Winter oft Treffpunkt zum Konsum von Stoffen, die weder für Mensch noch Hund gesundheitsfördernd sind. In dieser Zeit kann es sinnvoll sein, auf andere Hundewiesen auszuweichen. Bei den Lichtverhältnissen im Winter wird man ohnehin wenig Lust verspüren, in den dunkelsten Winkel des beleuchteten Volksgartens zu pilgern. Denn leider sind im Volksgarten nur die Hauptwege beleuchtet, Nebenwege und die Hundewiese bleiben finster. Pluspunkte: die Anlage ist recht sauber und die Abwesenheit von jeglichem Autoverkehr angenehm. Fazit: Die Hundewiese im Volksgarten ein trauriges Beispiel dafür, dass auch in schmucken Parks eine Hundewiese oft nur im schäbigsten Winkel Platz findet.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Düsseldorf auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos