Unterbilk

Hundewiese Düsseldorf: Florapark

getestet am: 13.10.08
Adresse: Bilker Allee/ Ecke Kronenstraße, Unterbilk, Düsseldorf
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Mittelgroß
3 von 6 Pfoten
Boden:
Sand
2 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Sehr sauber
6 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Einer vorhanden
2 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Eine vorhanden
2 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Vorhanden, aber wenige
2 von 6 Pfoten
Verkehr:
Bilker Allee ist stark befahren
3 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Vorhanden
5 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Relativ hoch
4 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Nicht vorhanden
2 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Vorhanden, aber teils defekt
3 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Eine Hundewiese im „Florapark“ – das weckt duftige Träume von saftigem Grün und bunten Blüten. Nun, auf der Hundewiese im Florapark gibt es weder das eine noch das andere, genau genommen gibt es hier noch nicht einmal Wiese. In der Hundeauslauffläche gibt es nur noch Sandboden, was dem Namen der Fläche nun nicht unbedingt gerecht wird und zugegeben ziemlich trostlos wirkt. Auf den zweiten Blick fällt allerdings auf, dass das Gelände erstaunlich sauber ist. Hier findet man nicht nur weder Müll noch Hundekot, hier wurden sogar gebuddelte Löcher wieder zugeschüttet, damit niemand versehentlich hineintritt und sich verletzen kann. Ein dickes Lob an die engagierten Nutzer, die ihre eher bescheidene Hundewiese so liebevoll betreuen. Wer die Hundeauslauffläche nutzt, sollte auf jeden Fall für Beschäftigung sorgen. Denn ohne Hundegesellschaft oder Spiel und Spaß mit Herrchen oder Frauchen dürfte hier gähnende Langeweile herrschen – außer zwei Bäumchen und einem winzigen Strauch gibt es hier keine Abwechslung. Und gelangweilte Hunde könnten auf die Idee kommen, den kleinen Strauch anzufressen. Genau das sollten Sie tunlichst vermeiden, denn bereits 30g der Nadeln dieser Eibe können tödlich für einen Hund sein! Erstaunlich, dass dieser hochgiftige Nadelbaum auf fast jeder zweiten Hundewiese in Düsseldorf zu finden ist. Es ist ja erfreulich, dass die Stadt Düsseldorf einen so hohen Bestand dieser selten gewordenen und zweifellos botanisch und kulturhistorisch hochinteressanten Gewäche vorzuweisen hat – aber muss es denn unbedingt auf den Hundefreilaufflächen sein? Außer den beiden Bäumen und der Eibe gibt es auf der Hundefreilauffläche am Florapark noch eine Bank und einen Mülleimer, der sich sinnigerweise auf dem Gelände befindet und oben offen ist, Hunde also zum Herumstöbern einlädt. Und es gibt - oh Wunder! - einen Gassibeutel-Automaten! Der steht allerdings draußen vor dem Florapark und nicht an der Hundewiese – also am Besten direkt zu Beginn des Besuchs einen einstecken. Der Florapark selbst ist übrigens beleuchtet, leider reicht der Lichtkegel der Laternen aber kaum aus, um auch die Hundewiese zu erhellen. Darüber hinaus ist eine der Lampem, die in der Nähe der Hundeauslaufflächen stehen, kaputt und harrt schon längere Zeit einer Reparatur. Geparkt werden kann auf der Kronenstraße, allerdings sind die Parkplätze rar. Tipp: Im Park, direkt neben der Hundewiese, lädt ein gemütlicher Imbiss zum Verweilen ein. Fazit: Die Hundeauslauffläche ist dank ihrer Stammbesucher sehr gepflegt – die engagierte Belegschaft und alle anderen Hundehalter hätten allerdings etwas Besseres verdient.
Bewertung des Beitrages (0 Bewertungen)

Unser Routen-Tipp – Düsseldorf auf 6 Pfoten

Habt Ihr einen interessanten Routen-Tipp zu dieser Wiese? Dann schickt ihn uns bitte an: info@stadthunde.com, damit wir ihn hier weitergeben können. Danke!

Fotos