Hundegesetz / Hundeverordnung in Dortmund

Anleinpflicht:

In Dortmund gilt eine Anleinpflicht, auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen sowie in öffentlichen Anlagen, dazu gehören z.B. öffentliche Grünanlagen und Friedhöfe.

Auf öffentlichen Kinderspielplätzen dürfen Hunde - auch angeleint - nicht mitgeführt werden.

Die Stadt bietet 13 Hundewiesen, auf denen Leinenzwang besteht. Sie bietet aber auch 13 sogenannte Hundeauslaufflächen, auf denen kein Leinenzwang besteht.

Auf folgenden Flächen gilt kein Leinenzwang:
Dortmund-Brackel
- Rennweg / Westfälische Strasse (nördl. Friedhofsvorplatz)
- Leni-Rommel-Straße (südl. Friedhofsplatz)
Dortmund-Wambel
- Am Zippen / südl. TÜV Körne (Grünanlage)
Dortmund-Körne
- Rennweg / Finanzamt Ost (westl. Finanzamt)
Innenstadt-Ost
- Florianstraße (ab Frühjahr 2006)
Dortmund-Scharnhorst
- Am Stuckenrodt / Flughafenstrasse (südl. Gleiwitzstraße)
City / Innenstadt-West
- Westpark (Eingang Langestraße)
- Stadtgarten (Nähe Stadthaus)
Dortmund-Dorstfeld
- Kortental / Karl-Funke-Straße (Eckbereich)
Dortmund-Hörde
- Hinterer Remberg (südl. Steinkühlerweg)
- Am Grimmelsiepen / Benninghofer Straße (vor Kleingartenanlage)
Innenstadt-Nord
- Burgweg / Eberstraße (westl. Fredenbaumplatz)
- Sunderweg / Yorckstraße (gegenüber EDG)
- Leopoldstraße (Dietrich-Keuning-Haus)
- Oestermärsch (Heroldweiese)
- Blücherstraße
- Hoeschpark

Dortmund-Hombruch
- Kieferstraße (nördl. Hallenbad)
Dortmund-Nette
- Mengeder Straße / Mergelkuhle (südl. Zechengraben)
Dortmund-Mengede
- Volksgarten Mengede (Eingang Eckei, hinter Parkplatz)
Dortmund-Lütgendortmund
- In der Schmechting / Idastraße (Crengeldanzgraben)

Kotbeseitigungspflicht:

Hunde dürfen Straßen und Anlagen in Dortmund nicht verunreinigen. Sie selbst sind also verpflichtet, den Schmutz Ihrer Hunde zu beseitigen!