Neukölln

Hundewiese Berlin: Volkspark Hasenheide

getestet am: 03.10.07
Adresse: Eingang Graefestraße, Neukölln, 10967 Berlin
Gesamtbewertung: 4 von 6 Pfoten
Größe:
Mittel bis groß
4 von 6 Pfoten
Boden:
Sand, am Rand Grasflächen
4 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein, nur nach Regenfall bildet sich große Pfütze
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Sauber
5 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Genügend
5 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
5 Bänke, dazu Baumstämme
5 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Kaum, in den angrenzenden Straßen
1 von 6 Pfoten
Verkehr:
Kaum wahrzunehmen
5 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Sowohl jüngere als auch ältere Leute
3 von 6 Pfoten
Gebüsche:
ausreichend Bäume und Büsche um die Sandfläche herum
4 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Nach Dauerregen eignet sich der Platz nicht zum Rumtoben. Die bei gutem Wetter sowohl schattige als auch sonnige Hundeauslauffläche ist nicht durch Schilder gekennzeichnet. Nach Niederschlag bildet sich auf dem Platz eine große Pfütze, die die Hunde zum Plantschen benutzen – ein Nachteil, wenn der Hund nicht dreckig werden soll. Dann sind auch die zwei bereitstehenden Töpfe mit Wasser gefüllt. Außerdem finden sich einige Stöckchen auf dem Boden. Fazit: Der Platz eignet sich gut zum Stöckchenwerfen. Hier ist viel los und der Vierbeiner kann genügend Spielkameraden finden.

Unser Routen-Tipp – Berlin auf 6 Pfoten

Nachdem sich der Hund ausgetobt hat, die Gräfestraße gegenüber dem Ausgang entlanggehen, bis man auf den Landwehrkanal trifft. Hinter der Brücke rechts in das Paul-Lincke-Ufer und dort in einem der Cafes ein Päuschen einlegen – bei gutem Wetter auch draußen am Wasser.