Friedrichshain

Hundewiese Berlin: Volkspark Friedrichshain

getestet am: 03.10.07
Adresse: Landsberger Allee/Virchowstraße, Friedrichshain, 10249 Berlin
Gesamtbewertung: 3 von 6 Pfoten
Größe:
Mittel, Hunde können sich bei Bedarf nicht gut aus dem Weg gehen
2 von 6 Pfoten
Boden:
Erde, Gras am Rand
3 von 6 Pfoten
Wasserzugang:
Nein
1 von 6 Pfoten
Sauberkeit:
Sauber
5 von 6 Pfoten
Papierkörbe:
Einer
1 von 6 Pfoten
Sitzgelegenheiten:
Keine, der Zaun wird jedoch zum Anlehnen oder Sitzen genutzt
1 von 6 Pfoten
Parkplätze:
Entlang der Virchowstraße
3 von 6 Pfoten
Verkehr:
nicht viel Verkehr, allerdings hat die Straßenbahn dort ihre Wendeschleife, die eine Gefahr für Hunde darstellt
2 von 6 Pfoten
Gassibeutel-Station:
Nein, nicht vorhanden
1 von 6 Pfoten
Flirtfaktor:
Mittagszeit
3 von 6 Pfoten
Gebüsche:
Einige Bäume, Büsche am Rand
3 von 6 Pfoten
Beleuchtung:
Die Laternen der Wege im Volkspark spenden dem Platz ein wenig Licht
1 von 6 Pfoten

Bemerkungen

Bei oder nach Niederschlag sollte man wegen des Bodens den Platz meiden. Die recht schattige Hundeauslauffläche ist durch 2 Schilder gekennzeichnet, die jedoch durch Bemalung fast unkenntlich gemacht wurden. Zwei als Aschenbecher umfunktionierte Pflanzenkübel gleichen Mülleimern und stehen verloren an beiden Eingängen. Wenn dort jemand seinen Abfall hinterlässt, wird dieser beim nächsten Windstoß auf den Platz geweht. Der Zaun ist recht niedrig. Wenn ein Hund ab mittlerer Größe gerne mal ausbüxt, sollte sein Herrchen/Frauchen lieber einen anderen Platz vorziehen. Fazit: Trotz der negativen Aspekte ist der Platz empfehlenswert, weil er den Hunden ausreichend Freiraum zum Spielen und Laufen bietet. Nur für Frauchen und Herrchen ist nicht genügend gesorgt.

Unser Routen-Tipp – Berlin auf 6 Pfoten

Den Volkspark vom westlichen Zipfel betreten und den Märchenbrunnen besichtigen. Dann Richtung Osten und einen Abstecher auf den Großen Bunkerberg mit Aussichtsplattform machen. Darauf den Weg fortführen, am Großen Teich vorbei Richtung Süden, um bei der folgenden Kreuzung gleich wieder den Weg Richtung Osten einzuschlagen. Erreicht man die Virchowstraße, einfach entlang des Krankenhauses gehen, bis die Hundeauslauffläche kurz vor dem Ausgang erscheint.