Hunde-Entspannungstipps Teil 4

Wellness-Spaziergang für den Hund

 

Hunde wollen bespaßt werden und brauchen viel Beschäftigung: Dummy-Training, Schnüffelspiele, Frisbee und Versteckspiele sorgen unterwegs für jede Menge abwechslung. Doch manchmal sollte man auch einfach nur spazierengehen – ganz ohne kunterbuntes Bespaßungsprogramm.

Klar, in der Hundeschule lernen wir, den Spaziergang abwechslungsreich zu gestalten und uns für unseren Vierbeiner mit einem spannenden Programm zur Hunde Beschäftigung interessant zu machen. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt: Agility-Aufgaben können auch im Wald stattfinden, denn hier kann hervorragend über Bäche gesprungen, Hänge hinauf geklettert oder über umgefallene Bäume balanciert werden.

Hunde-Beschäftigung kann in Freizeitstress umschlagen

Bei Schnüffelspielen kann der Vierbeiner seine geniale Nase unter Beweis stellen und versteckte Leckerchen aufspüren. Disc-Dogging auf dem freien Feld dagegen sorgt für rasante Action. Beim Futterbeutel-Training kann der Vierbeiner seinen Jagdinstinkt auf sinnvolle Weise ausleben – und dabei eng mit seinem Menschen zusammenarbeiten. Und natürlich kann auch so manche Trainingseinheit beim Spaziergang perfekt eingebaut werden. Fortgeschrittene können sich in Feld und Flur perfekt an der Distanzkontrolle oder anderen Übungen aus dem Obedience versuchen.

Doch die ständige Dauerbespaßung kann auch beim Vierbeiner schnell in Freizeitstress umschlagen.  Deshalb darf es zwischendurch auch einmal ein Wellness-Spaziergang sein: Ein langer, ausgiebiger Faulenzer-Spaziergang! Dafür eignet sich am Besten eine Hundetour ins Grüne: Hier kann der Hund frei laufen, belästigt niemanden und ist keiner Gefahr ausgesetzt - und darf einfach einmal Hund sein, schnüffeln und neben seinem Menschen in der Sonne sitzen.

Hunde-Spaziergang mit Entspannung für Mensch und Hund

Kein Beschäftigungs-Marathon, keine überflüssigen Kommandos – sondern einfach nur die frische Luft und die Bewegungsfreiheit genießen. Nach so einem Ausflug aufs Land fühlen sich Mensch und Hund ganz herrlich entspannt – und haben beim nächsten Mal sicher wieder Lust, gemeinsam eine spannende Hunde-Beschäftigung auszuprobieren.

Entspannungs-Tipps für Mensch und Hund – Die Serie:

Teil 1: Wellness-Bereich zu Hause

Teil 2: Hunde und Musik

Teil 3: Aromaöle

Teil 4: Wellness-Spaziergang

Teil 5: Wellness-Tag

Teil 6: Hunde-Entspannungs-Kommando

Teil 7: Hunde-Entspannung durch Erziehung

Teil 8: Entspannter Mensch, entspannter Hund

Weitere Artikel zum Thema: