Pfötchengeben und Rudelbilden jetzt auch online

Stadthunde.com-Dogs and the city

(Basisinformationen-Download (word-doc))

 

Stadthunde.com – Deutschlands Web 2.0-Plattform für Hundeliebhaber
Gegründet im April 2007 von Christian Köhler (ehemaliger Country-Manager Meetic.de), war Stadthunde.com eigentlich nur als regionale Infotainment-Site für Hundeliebhaber in Hamburg geplant. Aufgrund des starken und positiven Feedbacks der User wurde deutlich, dass Hundeliebhaber im Zeitalter des Internets ein Bedürfnis haben, sich auch online zu vernetzen.

 

Nach seinem Ausscheiden bei Meetic.de lag für Christian Köhler der Entschluss nahe, Beruf und die Liebe zu Hunden zu verbinden und Stadthunde.com zu einer überregio-nalen „Petworking-Community“ weiter zu entwickeln.

 

Mit Florian Hellberg kam ein Partner an Board, der die notwendigen technischen Kom-petenzen in den Bereichen Content-Management und Community-Development einbringt.

 

Stadthunde.com – die 3 Säulen

 

Community
Die wichtigste Säule der Plattform stellt die Community dar. Hier können sich Hundeliebhaber online treffen, austauschen und vernetzen. Um dies so komfortabel wie möglich zu gestalten, werden eine Vielzahl von Funktionen und Features (siehe unten) bereitgestellt

 

Magazin
Im Magazin werden vielfältige Themen behandelt die für Hundeliebhaber von Interesse sind. Allerdings übernimmt das Magazin nicht nur die Funktion der Nutzerinformation sonder schafft ein hochwertiges Umfeld zur Monetarisierung der Plattform, da für po-tentielle Werbepartner attraktive Platzierungen und Integrationsmöglichkeiten geschaffen werden.

 

Regionale Einstiegsseiten
Abgerundet wird das Portal durch 15 regionale Einstiegseiten zunächst für Deutschlands 15 größte Städte. Auf diesen Einstiegsseiten bieten die Stadthunde ihren Usern die wichtigsten regionalen Informationen im Hinblick auf Themen wie Steuern, Hunde-verordnungen, Gassi-Routen oder interessante lokale Specials. Ergänzt wird dieser Bereich jeweils um einen Webkatalog, in dem der User Ansprechpartner und Dienstleister wie Tierärzte, Heilpraktiker, Gassi-Services, Hundepensionen etc. in seiner Umgebung findet.

 

Stadthunde.com – Petworking eine neue Nische in der Web2.0-Welt
Was offline schon seit jeher funktioniert, entwickelt sich online gerade zu einer neuen Branche. Hundehalter sind, obwohl sozio-demographisch sehr heterogen, eine einge-schworene Gemeinschaft. Sie teilen die Leidenschaft zum Hund und gelten als „ent-spannt und locker“. Oftmals ist man sofort „per Du“ ohne dem Alter oder der gesellschaftlichen Stellung des Gegenübers besonderen Wert beizumessen. Braucht man Rat und Hilfe in Bezug auf ein „Hunde-Problem“ oder möchte einfach nur kuriose Erlebnisse austauschen, findet man in anderen Hundeliebhabern sofort hilfsbereite Rat-geber oder interessierte Zuhörer.
Das Internet erlebt durch die Vielzahl neuer Portale und Plattformen einen nie da gewesenen Hype und Rufe nach Diversifizierung und Zielgruppenschärfung werden laut.
Beiden Phänomenen wird Stadhunde.com gerecht. Dem austauschwilligen Hundelieb-haber wird eine Plattform geboten und bereits im Internet aktive Hundehalter finden auf Stadthunde.com einen Platz, um unter sich zu sein und die Community durch eigene Beiträge zu bereichern.

 

Stadthunde.com – die Plattform
Gestartet als regionale Infotainment-Site behält Stadthunde.com diese Richtung bei. Neu ist allerdings, dass sich der Schwerpunkt von Hamburg auf Deutschland verlagert. So werden die 15 größten deutschen Städte mit regionalen Contents bedient. Der Hundeliebhaber findet einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker in seiner Nähe, kann sich beispielsweise über aktuelle Hundeverordnungen oder Freilaufbereiche informieren und findet je nach Stadt interessante lokale Inhalte.

 

Auf der überregionalen Ebene gibt es einen Magazin-Bereich mit vielfältigen Hunde-Inhalten rund um die Themen Ernährung, Gesundheit, Lifestyle, Erziehung, etc.
Herzstück von Stadthunde.com ist aber der Community-Bereich, der mit zahlreichen Features ausgestattet ist, welche das „Petworking“ angenehm und unterhaltsam machen.

 

Features der Stadthunde.com-Community

Stadthunde.com bietet in seiner Community eine Vielzahl von Features, die es Hunde-liebhabern aus ganz Deutschland ermöglicht miteinander in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Wichtig ist, dass hierbei immer der Hund und nicht der Mensch im Mittelpunkt steht. Hundeliebhaber legen sich also im Namen ihrer Hunde ein Profil an und agieren damit auf Stadthunde.com. Man kann Freundschaften knüpfen oder sich mit Hilfe der Kommunikations-Tools über direkte oder indirekte Hundethemen unterhalten, Tipps geben oder sich Rat einholen.

 

Profile anlegen
Jeder User kann für einen oder mehre Hunde ein Profil/Steckbrief anlegen. Andere User können sich diese Profile ansehen und erhalten so Informationen über Rasse, Geschlecht, Größe, Gewicht und Alter des Hundes. Aber auch spezielle Informationen wie Charaktereigenschaften oder spezielle Vorlieben und Abneigungen können mit Hilfe des Hunde-Barometers oder durch Freitextfelder einfach hinterlegt werden.
Ergänzen kann der User sein Hundeprofil indem er verschiedene Bilder von seinem Liebling hochlädt.

 

Nachrichtensystem
Kommuniziert wird auf Stadhunde.com über das interne Nachrichtensystem. Hier kön-nen sich alle registrierten Hundeprofile untereinander Nachrichten schreiben.

 

Forum
Im Forum der Stadthunde können die User verschiedenste Themen diskutieren. Eige-ne Threads können hierbei eröffnet oder bestehende beantwortet werden. Kanalisiert werden die Themen in einzelne Überbegriffe. Ziel des Forum ist es, dass ch die Com-munity untereinander mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Pfote geben
Pfote geben ist die einfachste Form miteinander in Kontakt zu kommen. Findet man ein Hundeprofil interessant, klickt man einfach auf den Button „Pfote geben“ und bekundet damit sein Interesse. Jeder User sieht in seinen persönlichen Statistiken, wer ihm die Pfote gegeben hat und kann entscheide, ob er den Kontakt erwidern möchte oder nicht.

 

Voting
Das Voting-Tool steht zunächst für die Bereich „Bilder“ und „Profile“ zur Verfügung. Hier können die User auf einer Skala von 1 bis 10 ihre Stimme für besonders gelungene Hundebilder abgeben oder besonders sorgfältig und detaillierte Hundeprofile aus-zeichnen.

 

Rudel bilden
Ein Rudel bilden die User dann, wenn sie gemeinsame Interessen mit anderen haben. Diese Interessen können vielfältig sein (Rasse, selber Wohnort, etc.). Gründet jemand ein Rudel wird er automatisch Rudelführer. Er kann entscheiden, ob sein Rudel öffent-lich sein soll oder exklusiv für bestimmte Mitglieder. Rudelmitglied werden kann man sowohl auf Anfrage als auch auf Einladung eines Rudelmitglieds.
Um die Kommunikation innerhalb des Rudels zu vereinfachen, kann der Rudelführer Rundmails an alle Rudelmitglieder schicken, um sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten oder zu Rudeltreffen einzuladen.

 

Spielkameraden werden
Neben der Rudelfunktion kann man ganz einfach auch direkte Kontakte knüpfen über die Funktion „Spielkameraden werden“. Besucht man das Profil eines anderen Hundes und findet ihn sympathisch klickt man auf den Button „Spielkameraden werden“ und schickt damit seine Anfrage. Willigt der Adressat ein, ist man vernetzt und finden den anderen in seiner Liste „Spielkameraden“.

 

Suchfunktionen
Auf Stadthunde.com kann man die Datenbank nach unterschiedlichen Kriterien durchsuchen. Beispielsweise kann man sich alle Hunde seiner Stadt anzeigen lassen oder alle Hunde mit der gleichen Rasse.

 

Bloggen
Jeder registrierter User hat die Möglichkeit einen oder mehrere Blogs zu schreiben. Hier steht es im Frei, ob er aktuelle Erlebnisse mit seinem Hund kommuniziert oder sich anderen hundeaffinen Themen widmet.

 

Videos
Zusätzlich zu den Fotos können User auch Videos von Ihren Hunden hochladen und sie so anderen Hundeliebhaber zugänglich machen.

 

Kleinanzeigen
Im Kleinanzeigenbereich können Hundeliebhaber sich untereinander Ihre Hilfe anbie-ten oder zum Beispiel nicht mehr benötigtes Zubehör An- und Verkaufen.

 

Veranstaltungskalender
Der Veranstaltungskalender basiert in der Hautsache auch auf dem Mitwirken der Community. Die User können sowohl selbst organisierte Veranstaltungen bekannt ge-ben, als auch Veranstaltungen von Vereinen, in denen sie Mitglied sind oder Veranstaltungen, von denen sie gehört haben und welche sie als wichtig erachten.

 

News
Der News-Bereich innerhalb der Community dient ebenfalls dazu, dass ein Mitglied jeweils die übrigen Mitglieder mit aktuellen Informationen versorgen kann.

 

Foto-Alben
Usern, denen die Profilbilder nicht ausreichen, nutzen die Foto-Alben. Hier können themenbezogen Alben angelegt werden, Bilder sortiert und untertitelt werden.

 

Stadthunde.com-Spokesmen

Geschäftsführer
Christian KÖHLER, 33 Jahre, ausgebildeter Werbekaufmann und Medien-Betriebswirt. Nach einem Jahr in einer Online-Agentur stieg Christian Köhler als Abteilungsleiter Key-Account/Kooperationen bei der Beate Uhse new medi@ GmbH ein, wo er verantwortlich für die Akquisition von neuen Kooperationspartnern und den Auf- und Ausbau des Media-Sales war. Nach drei Jahren wechselte Christian Köhler als Business-Development-Manager zu einem Online-Anbieter. Dort betreute er das Kooperationsgeschäft sowie das Webmaster-Programm, baute den Content-Sales aus und konzeptionierte neue Online-Produkte und Bezahldienste. Bis zum August 2007 war Christian Köhler Country-Manager für MEETIC in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz und baute in diesem Zuge die Märkte in diesen Ländern auf.

 

Geschäftsführer
Florian HELLBERG, 32 Jahre, studierter Betriebswirt. Schon während seines Studiums baute Florian Hellberg als Geschäftsführer die bis heute existierende Internet-Agentur Fastnetworx auf und arbeitete an innovativen Online-Projekten mit. Besondere Kompetenzen erarbeitete er sich in den Bereichen Programmierung und CMS (Content-Management-Systeme)

 

Alle Basisinformationen zum Downloaden (word-doc)